10.01.13 10:43 Uhr
 770
 

Forscher machen mit dem NASA-Weltraumteleskop "Kepler" außergewöhnliche Entdeckung

Wissenschaftler konnten jetzt mit dem NASA-Weltraumteleskop "Kepler" den womöglich erdähnlichsten Planeten außerhalb unseres Sonnensystems aufspüren.

Momentan gilt "KOI 172.02" allerdings noch als Planetenkandidat. Das bedeutet, dass er erst weiter beobachtet werden muss, bevor er offiziell zum Planeten erhoben wird.

Mehrere Wissenschaftler sind sich allerdings jetzt schon einig, dass, wird er als Planet bestätigt, er der aussichtsreichste Kandidat für außerirdisches Leben um einen fernen Stern ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Entdeckung, NASA, Weltraumteleskop, Kepler
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Kinderwunsch: Tausende Frauen kaufen Eizellen im Ausland
Meteorologie nimmt neue Wolkenart auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2013 10:48 Uhr von Exilant33
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre gut gewesen zu wissen wo dieser KOI ist, also welchen Stern er umkreist! Aber da gibt diese "Quelle" auch nichts her!
Kommentar ansehen
10.01.2013 11:05 Uhr von Marknesium
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
google einfach "KOI 172.02"

erster link:

http://www.huffingtonpost.co.uk/...
Kommentar ansehen
10.01.2013 11:39 Uhr von Bildungsminister
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Musste auch lange suchen, aber so wie es scheint ist KOI (Kepler object of interest) 172.02 - 1930 Lichtjahre - entfernt. Kurzum - Weit weg von dem, was wir realistisch gesehen in den nächsten Jahren erreichen können. Wird wohl noch etwas dauern, bis wir so weit sind, um dort hin zu kommen, wenn wir dann überhaupt noch leben.

[ nachträglich editiert von Bildungsminister ]
Kommentar ansehen
10.01.2013 11:50 Uhr von Bono Vox
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Wie ich alphanova vermisse...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin-Anschlag: Landeskriminalamt warnte bereits März 2016 vor dem Attentäter
Deutsche möchten nicht, dass ihr das über sie erfährt
Wozu Deutsche fähig sind: Baby-Sex


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?