10.01.13 09:13 Uhr
 599
 

Fußball/Wesley Sneijder: Inter Mailand und Galatasaray Istanbul einigen sich

Ein Wechsel von Inter Mailands niederländischem Nationalspieler Wesley Sneijder zum türkischen Traditionsverein Galatasaray Istanbul nimmt immer konkretere Formen an.

"Das Angebot von Galatasaray überzeugt uns. Jetzt liegt es an dem Spieler", so Inter-Präsident Massimo Moratti gegenüber "Sky Italia".

Etwa zehn Millionen Ablöse müssten die Türken bezahlen. Sneijder soll sechs Millionen Euro Jahresgehalt bekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Wechsel, Inter Mailand, Galatasaray Istanbul, Wesley Sneijder
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Frank de Boer wird der neue Trainer von Inter Mailand
Fußball/Italien: Inter Mailand trennt sich von Trainer Roberto Mancini
Fußball: FC Bayern München schlägt Inter Mailand in Testspiel klar mit 4:1

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2013 10:11 Uhr von KomaDrama
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Europa ist pleite.

Außerdem spielen die Champions League Achtelfinale was heißt hier Karriere beenden? Inter dieses Jahr nur Europa League.
Kommentar ansehen
10.01.2013 10:32 Uhr von saber_
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ein sneijder ist 10 millionen wert, dafuer aber ein sahin 20 ?!

irgendwie versteh ichs nicht....

ok, er ist mit 28 nicht mehr der juengste, aber 4 gute jahre auf oberstem niveau gehen da noch locker!

erfahrung bringt er auch um einiges mehr mit als ein sahin....
Kommentar ansehen
10.01.2013 12:39 Uhr von shmootz
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Sneijder und Inter sind sich nicht wegen seiner spielerischen Leistung uneinig, sondern wegen dem Gehalt. Inter hatte vor sein Gehalt um 1/3 zu kürzen, womit Sneijder nicht einverstanden war. Der Wechsel für 10mio ist kein Wunder, da Inter ihn loswerden will und die Hauptinvestition sein stattliches Gehalt darstellt. Europäische Clubs sind natürlich auch interessiert an ihm, aber wie Koma schon sagt, Europa ist pleite, und außer den Schaich-Clubs würde das niemand bezahlen. Dass Anzhi da nicht an die Tür geklopft hat wundert mich allerdings

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Frank de Boer wird der neue Trainer von Inter Mailand
Fußball/Italien: Inter Mailand trennt sich von Trainer Roberto Mancini
Fußball: FC Bayern München schlägt Inter Mailand in Testspiel klar mit 4:1


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?