10.01.13 06:35 Uhr
 137
 

Skispringen: Team Österreich verpasste die Top Ten

Für Österreichs Skispringer ist der Weltcup-Wettbewerb am Mittwochabend in Wisla unter keinem guten Stern gestanden.

Zunächst musste der Gesamtleader und Tournee-Champion Gregor Schlierenzauer wegen eines grippalen Infekts auf den Start verzichten. Dann flogen seine Kollegen bei wechselhaften Windbedingungen an den Top Ten vorbei.

Der Sieg ging an den Norweger Anders Bardal. Für Schlierenzauer bietet sich am Samstag - falls er noch fit wird - in Zakopane die nächste Chance, mit seinem 46. Weltcup-Sieg den Rekord von Matti Nykänen einzustellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Österreich, Team, Skispringen, Top Ten
Quelle: sport.orf.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.01.2013 12:39 Uhr von DerKaktuszuechter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nach einen hoch kommt eine flaute und kein hoch.
Das ist völlig normal .
UNSERE Springer werden schon wider in form kommen .

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?