10.01.13 06:27 Uhr
 111
 

EU-Förderungsbericht: Österreich auf Platz eins

Österreich ist EU-weit die Nummer eins, wenn es um die Ausschüttung von Förderungen geht. Das zeigt der aktuelle Förderungsbericht der Regierung für das Jahr 2011.

Insgesamt wurden von Bund, Ländern und Gemeinden an Unternehmen und Privatpersonen in direkter oder indirekter Form (durch steuerliche Begünstigungen) 75 Milliarden Euro ausbezahlt, das sind 25 Prozent des BIP.

Der EU-weite Schnitt liegt im Vergleich dazu bei 19 Prozent des BIP. Besonders viele Direktzuwendungen flossen an die ÖBB (Bundesbahn) und in das Gesundheitswesen. Größter Fördergeber ist das Landwirtschaftsministerium.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Österreich, Platz, Ausschüttung
Quelle: orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD fordert, einer NS-Gedenkstätte Fördergelder zu streichen
Kritik für Ex-Innenminister: Hans-Peter Friedrich twittert #GermanyFirst
Britische Regierung verschwieg wohl bewusst Scheitern von Atomraktentest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cem Özdemir wird ultranationalistischen türkischstämmigen Taxifahrern bedroht
Rod Stewart lost offensichtlich total betrunken Fußballpokalrunden aus
AfD fordert, einer NS-Gedenkstätte Fördergelder zu streichen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?