09.01.13 23:11 Uhr
 214
 

Netzattacken gegen US-Banken: Iran soll verantwortlich sein

Webseiten von US-Banken werden mit "DDos" angegriffen. Laut IT-Sicherheitsfachleuten werden Rechenzentren der ganzen Welt zweckentfremdet und in Botnetze verwandelt, nur um die Webseiten zu attackieren.

Eine Gruppe, die sich selbst "Märtyrer IZZ ad-DIN al-Qassam Cyber Fighters" nennt, behauptet, für die Anschläge verantwortlich zu sein. Als Begründung wird das Anti-Mohammed-Video genannt, das ein christlicher Fundamentalist in den USA gedreht und in aller Welt veröffentlicht hat.

Der US-Geheimdienst dagegen glaubt nicht an diese These. Sie vermuten, der Iran sei in die Anschläge verwickelt. Allerdings konnten sie es noch nicht beweisen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Piicaaso
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Bank, Iran, Geheimdienst, DDoS, Cyberangriff
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google möchte E-Mail-Scanning zu Werbezwecken einstellen
US-Behördenseiten gehackt: "Ich liebe den Islamischen Staat"
Köln: Eröffnung der Gamescom dieses Jahr durch Angela Merkel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.01.2013 23:11 Uhr von Piicaaso
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ihr solltet euch die Quelle durchlesen, falls ihr mehr Informationen wollt. Leider musste ich einiges aus lassen.
Kommentar ansehen
10.01.2013 00:36 Uhr von Ah.Ess
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Man immer dieser reißerische Gossen-Journalismus. Was hat ne DDos-Attacke mit hacken zu tun? Hier wurde einfach versucht den Server in die Knie zu zwingen, wohin gegen hacken, nach meiner Meinung, ein umschiffen von Sicherheitsmaßnahmen und der Zugang an brisante Daten bedeutet.
Kommentar ansehen
10.01.2013 02:08 Uhr von Hawkeye1976
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Banken hacken und mit DDos lahm legen ... da wird einem der Iran glatt sympathisch.
Kommentar ansehen
10.01.2013 09:15 Uhr von DrStrgCV
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, jetzt haben wir unseren Vorwand, abn 5.45 wird zurückgeschossen.....halt das hat sich 50 Jahre später als Kriegslüge und Propaganda herausgestellt......

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich
Urteil: Abgelehnte Lehrerin mit Kopftuch erhält Entschädigungszahlung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?