09.01.13 21:54 Uhr
 250
 

Mazedonien: Parlament kürzt Diäten von zu häufig abwesenden Abgeordneten

Aufgrund ihres anhaltenden Fernbleibens von Parlamentssitzungen hat das mazedonische Parlament die Diäten von Abgeordneten der linken Oppositionspartei auf ein Drittel des normalen Betrages reduziert.

Im Beschluss, welcher durch die Mehrheit des konservativen Lagers verabschiedet worden ist, hieß es: "Abgeordnete, die die Parlamentsarbeit boykottieren, bekommen während ihrer Abwesenheit ein Drittel ihrer Bezüge".

Von dieser Regelung sind 29 der insgesamt 123 Parlamentarier betroffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: recal
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Parlament, Opposition, Diät, Kürzung, Mazedonien, Anwesenheit
Quelle: www.zeit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsidentenwahl: Russlands Einmischung soll Trump zum Sieg verholfen haben
Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
Niederlande: Gericht spricht Geert Wilders schuldig - aber keine Strafe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.01.2013 21:54 Uhr von recal
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Dies würde ich mir auch für unser Parlament wünschen. Wer weiß wie viel wir hierdurch einsparen und die Geldmittel für andere Belange nutzen könnten.
Kommentar ansehen
10.01.2013 08:46 Uhr von DrStrgCV
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@Recal
Noch mehr würde ich mir das für das Europaparlament wünschen.
Elende Volksverräter.
Anwesenheitspflicht für alle Politiker und Verbot von Nebentätigkeiten für alle Abgeordnete und Politiker.
FERTIG !!!
Kommentar ansehen
17.01.2013 16:51 Uhr von DerKaktuszuechter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also müssen die Politiker die häufig fehlen nicht so lange DIÄT halten ?

Verstehe ich das richtig ?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?