09.01.13 11:42 Uhr
 181
 

Keine Bankenrettung durch Steuern: SPD wehrt sich gegen Rettungsschirm für Zypern

Das Milliarden-Rettungspaket für Zypern, das Bundeskanzlerin Angela Merkel durchbringen möchte, könnte an der Zustimmung der SPD scheitern.

Im Bundestag werde man dagegen stimmen, so SPD-Parteichef Sigmar Gabriel: "Ich kann mir nicht vorstellen, dass deutsche Steuerzahler zyprische Banken retten, deren Geschäftsmodell auf Beihilfe zum Steuerbetrug basiert."

Auch die Grünen zweifeln, ob der Rettungsschirm sinnvoll ist.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Zypern, Rettungsschirm, Bankenrettung
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.01.2013 12:07 Uhr von Joker01
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
jaja, und nach der Wahl werden die verlogenen Politclowns schön brav für das Rettungspaket zustimmen.
Kommentar ansehen
09.01.2013 13:36 Uhr von dragon08
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso hat dann Grichenland Geld bekommen ?

Da wurden auch die Banken dadurch gerettet und nix geschaffen , wie Arbeitsplätze und Co .

Scheinheiliges Pack !



.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?