09.01.13 10:51 Uhr
 127
 

Bald keine US-Soldaten mehr in Afghanistan?

Eigentlich sollten bis 2014 alle Kampftruppen aus Afghanistan abgezogen sein. Ein Sprecher des Weißen Haus erklärte aber, die Vereinigten Staaten wollen sich alle Optionen offen halten.

Afghanistans Präsident Hamid Karzai wird am Freitag zu Gesprächen in Washington erwartet. In diesen Gesprächen soll geklärt werden, wie die Partnerschaft beider Länder in Zukunft aussehen soll.

Der kommandierende General in Afghanistan, John Allen, möchte 20.000 Mann Truppenstärke auch nach 2014 aufrecht erhalten, mindestens aber 6.000. Seiner Meinung nach wäre ein vollständiger Abzug ein Sicherheitsrisiko.


WebReporter: kamikaze74
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Afghanistan, Hamid Karzai, US-Soldat, Truppenabzug
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?