09.01.13 09:53 Uhr
 214
 

Großlöbichau: Tierquäler schießt mit Armbrust auf Rinder

Auf einer Weide bei Großlöbichau wurden vier Rinder, drei erwachsene Tiere und ein Kalb, mit einer Armbrust beschossen.

Die Taten erfolgten am letzten Sonntag gegen frühen Abend und am Montag um die Mittagszeit. Zeugen bemerkten in der Nähe einen auffälligen gelben VW T2, der ein blaues Karomuster hatte.

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass es sich um den gleichen Täter handelt, der bereits im Sommer bei Isserstädt auf eine kleine Kuhherde schoss und dabei fünf der Tiere verletzte, in denen insgesamt 15 Pfeile steckten.


WebReporter: .clematis.
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tierquäler, Rind, Armbrust
Quelle: www.otz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht
Joshua-Tree-Nationalpark: Verirrte Wanderer begingen Selbstmord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uni Hamburg veröffentlicht Verhaltenskodex zur Religionsausübung
NRW: Rettungskräftegroßeinsatz - Festzelt wegen Stinkbombe geräumt
USA: Hurrikanopfer - Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?