09.01.13 08:18 Uhr
 188
 

Dachau: Statt Hasen anderen Jäger getroffen - Geldstrafe

Bei einer Treibjagd erschoss im November 2011 auf Thalhausener Flur ein damals 44 Jahre alter Mann fast einen anderen Jäger.

Der Schütze hatte auf einen Hasen geschossen, verletzte ihn aber nur. Als er dann noch einmal nachschoss, um das Tier zu erlegen, traf er einen anderen Jäger, der in der Nähe stand. Zwei Notoperationen waren notwendig, um dem Jagdkollegen das Leben zu retten.

Wegen dieses Vorfalls wurde der mittlerweile 45-Jährige nun wegen fahrlässiger Körperverletzung zu einer Geldstrafe von 3.950 Euro verurteilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: .clematis.
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Geldstrafe, Jäger, Verurteilung, Dachau
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten
Vietnam: Sechsköpfige Familie durch Blindgänger aus Krieg getötet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.01.2013 09:25 Uhr von johannes1312
 
+2 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.01.2013 10:30 Uhr von Tuvok_
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@johannes1312
sagmal hast du das Torret Syndrom oder warum laberst du nonstop Müll ?
Kommentar ansehen
09.01.2013 11:31 Uhr von Starbird05
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
jo.... der johannes1312
Fällt nur Negativ auf.......

Aber zum Thema.... Normal würde ich sagen, Dumm gelaufen.... aber hier Dumm geschossen oder doch Dumm gelaufen.... und zwar der getroffene *G*

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?