09.01.13 06:08 Uhr
 1.481
 

Kurioser Schnappschuss: Was macht der riesige Pandabär bei McDonalds?

Ein skurriler Schnappschuss gelang jetzt einem Leser der "BILD"-Zeitung in einem McDonald´s-Restaurant in Wittenberg.

Hier spaziert zur Verwunderung der Gäste zu später Stunde ein riesiger Pandabär durch das Lokal und hielt Ausschau nach einem Sitzplatz für sich.

"Dann nahm er seinen Panda-Kopf ab. Darunter steckte ein junger Mann. Er bestellte seelenruhig einen Vanille-Milchshake für 2,29 Euro" berichtet der verdutzte Leser.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: McDonald´s, Schnappschuss, Pandabär
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Abrissbirne macht in Superzeitlupe Autos platt
Ludwigsburg/Baden-Württemberg: 17-jähriger Motorradfahrer wird 32 Mal geblitzt
Konkurs von Bitcoinbörse Mt.Gox macht Besitzer zum Millärdär

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.01.2013 06:38 Uhr von Schnoile1981
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Soll vorkommen...
Kommentar ansehen
09.01.2013 08:24 Uhr von heinzinger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Kurios, kurios!
Kommentar ansehen
09.01.2013 12:32 Uhr von Xroxa
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
So ein Mist! Habe gestern vor einem Restaurant einen in nem Bieber Kostüm gesehen. Ob da wohl auch ein junger Mann daruter war???? Hätte ich doch nur ein Foto gemacht, das wären die Topnews für heute.
Kommentar ansehen
09.01.2013 13:04 Uhr von Devils_Eye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hab erst Pedobär gelesen
Kommentar ansehen
09.01.2013 14:53 Uhr von Floppy77
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kurios: Auch Animateure müssen Essen.

Schrottnews
Kommentar ansehen
09.01.2013 15:29 Uhr von EvilMoe523
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mc Donalds stellt die neuen Burger vor, mit neuen exotischen Fleischsorten.

Der Mac Shaolin kommt !

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?