08.01.13 21:27 Uhr
 454
 

NRW: Steigende Gewalt in Wohneinrichtungen für Asylbewerber

Die Gewalttätigkeiten in NRWs Asylbewerberheim steigen ständig. Alleine im vergangenen Jahr mussten 138 Mal Polizeieinsätze gestartet werden. Es ist eine Steigerung um 70 Prozent gegenüber dem Jahr davor zu verzeichnen.

Meistens handelt es sich um Körperverletzungen bei Schlägereien.

"Die Einrichtungen werde durch den sprunghaften Anstieg von Bewerbern unter erhebliche Belastungsproben gestellt", meint NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Timo85
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Gewalt, NRW, Asylbewerber
Quelle: www.derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuseeland setzt auf Migranten statt drogenkonsumierender Einheimischer
Donald Trumps geplanter Marineminister zieht seine Kandidatur zurück
CSU warnt: Erfolg von SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz ist kein "Strohfeuer"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2013 21:36 Uhr von Katzee
 
+6 | -13
 
ANZEIGEN
Je mehr Menschen aus unterschiedlichen Kulturkreisen auf kleinem Raum zusammen leben müssen, umso stärker die Frustration, die sich in Gewalt entläd. - Selbst ich würde irgendwann randalieren, wenn ich mit mehreren Fremden zusammenleben müßte, ohne zu wissen, wie es weitergeht und ohne die Möglichkeit, meinen Lebensunterhalt selbst zu bestreiten.
Kommentar ansehen
08.01.2013 22:43 Uhr von CoffeMaker
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
"Je mehr Menschen aus unterschiedlichen Kulturkreisen auf kleinem Raum zusammen leben müssen, umso stärker die Frustration, die sich in Gewalt entläd."

Das ist die beste Beschreibung für Multikulti ^^
Kommentar ansehen
09.01.2013 01:11 Uhr von ElChefo
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Katzee


Du bist aber auch kein Asylant, der triftige Gründe hatte, seine Heimat zu verlassen. Scheinbar ist es allerdings so, das diese Menschen vollkommen andere Sorgen und Nöte haben als ihren originären Fluchtgrund.

Wunderlich, oder?
Meinst du nicht auch, das wenn man aus seiner Heimat gerade mal so mit dem Leben davon gekommen ist, weil man aus welchen Gründen auch immer verfolgt wurde (siehe Katalog Asylgesetz), man andere Sorgen hat als Selbstständigkeit und Unterkunft?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unfall bei Waldkraiburg mit 24-jähriger BMW-Fahrerin
Bulletproof Coffee - Schlankmacher und Energiequelle zugleich
"Ich habe einen kleinen Penis": Hacker kapert Twitter-Account von John Legend


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?