08.01.13 21:19 Uhr
 1.183
 

Berlin: Frau vergewaltigt - Mutmaßlicher Täter festgenommen

Ein 42-Jähriger konnte gestern von der Polizei festgenommen werden. Der Mann, der wegen gleicher Vergehen schon mehrfach bestraft wurde, soll heute dem Haftrichter vorgeführt werden.

Er soll am letzten Freitag eine Frau vergewaltigt haben. Das Opfer war ihm flüchtig bekannt. Er lockte es unter einem Vorwand in eine Kleingartenanlage. Das Opfer wurde nach der gewaltsamen Tat nackt in einem Gartenhäuschen eingesperrt.

Nachdem sich die Frau selbst befreit hatte, wurde sie von Passanten auf der Straße aufgegriffen. Sie wurde zur ambulanten Behandlung in eine Klinik gebracht. Die Polizei konnte den 42-Jährigen als mutmaßliche Täter ermitteln. Der Festgenommene macht bisher keine Angaben zur Tat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Timo85
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Vergewaltigung, Täter, Garten
Quelle: www.berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf:Bande von sechs Männer prügeln 17-Jährigen halb tot - Täter unbekannt
Philippinen: Verschollener Fischer nach 56 Tagen vor Papua-Neuguinea gerettet
Höxter: Polizei beendet Geiselnahme und überwältigt Bus-Entführer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2013 21:40 Uhr von Post_Oma
 
+24 | -3
 
ANZEIGEN
"Der Mann, der wegen gleicher Vergehen schon mehrfach bestraft wurde"

Die Frage ist warum rennt so jemand noch frei rum ?
Kommentar ansehen
08.01.2013 22:08 Uhr von perMagna
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Ein zweites Verbrechen dieser Art sollte nicht mit Gefängnis unter 15 Jahren bestraft werden. Beim dritten Mal: lebenslänglich.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf:Bande von sechs Männer prügeln 17-Jährigen halb tot - Täter unbekannt
Erdogan ist sich Konsequenzen bewusst bei Einführung der Todesstrafe
Kein Kölsch für Nazis und AfD Wähler in Köln


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?