08.01.13 15:32 Uhr
 180
 

Wissenschaftler wollen überprüfen, wie Krimis die Gesellschaft beeinflussen

An der Universität Duisburg-Essen haben Wissenschaftler jetzt ein neues Projekt auf den Weg gebracht.

Dabei wollen die Kommunikationswissenschaftler um Professor Dr. Jo Reichertz überprüfen, wie Krimi-Serien die Gesellschaft beeinflussen.

So wollen die Forscher zum Beispiel herausfinden, ob Verbrecher durch kriminelle Serien ihre Schlüsse ziehen und dann besser betrügen. Darüber hinaus wollen die Forscher feststellen, inwieweit Fernsehsendungen bei der Aufklärung von Straften helfen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaftler, Untersuchung, Gesellschaft, Krimi
Quelle: www.koelncampus.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Sich als Batman verkleiden steigert die Produktivität
Forscher: Rothaarige Menschen haben genetische Superkräfte
Aktenfund: Adolf Hitler wollte nicht in spätere NSDAP eintreten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2013 19:39 Uhr von Knuffle
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Also bei den deutschen Krimis die man so im Fernsehen sieht, müssten sich Verbrecher eigentlich noch dümmer anstellen.
Kommentar ansehen
14.01.2013 12:05 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es kommen viel zu viele Krimis. Immer wenn ich ins ZDF zappe läuft da ein Krimi. Ich kann diese Obsession mit Mord und Gewalt nicht ganz verstehen.
Kommentar ansehen
15.01.2013 12:40 Uhr von huAnchris
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die sollen lieber mal überprüfen wie RTL die Gesellschaft beeinflusst ....

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin
Kein Champagner mehr: Schweizerin randaliert in Airbus - Außerplanmäßige Landung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?