08.01.13 15:00 Uhr
 533
 

Coatbridge: Mädchen seit 56 Jahren vermisst - Jetzt wird auf Friedhof gesucht

Die britische Polizei hat ein Familiengrab auf dem "Old Monkland"-Friedhof geöffnet, auf der Suche nach dem Leichnam eines Mädchens, welches schon seit 56 Jahren vermisst wird.

Die damals elfjährige Moira Anderson verschwand im Februar 1957. Die Polizei vermutet, dass das Mädchen entführt und ermordet wurde. Ein pädophiler und einschlägig vorbestrafter Busfahrer stand schon immer unter Tatverdacht, er verstarb 2006.

Das jetzt geöffnete Grab hat drei Schichten. Es wurden dort vermutlich acht Personen bestattet. Die Polizei denkt, man habe das vermisste Mädchen kurz nach ihrem Verschwinden unter einem der Särge verscharrt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mädchen, Suche, Friedhof, vermisst
Quelle: www.dailyrecord.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Erstmals muss ein Chirurg wegen OP-Pfusch lebenslang ins Gefängnis
Erhöhte Messwerte von radioaktivem Jod gemessen: Auch Deutschland betroffen
Behörde prüft Todesfälle durch Homöopathie (USA)