08.01.13 15:00 Uhr
 538
 

Coatbridge: Mädchen seit 56 Jahren vermisst - Jetzt wird auf Friedhof gesucht

Die britische Polizei hat ein Familiengrab auf dem "Old Monkland"-Friedhof geöffnet, auf der Suche nach dem Leichnam eines Mädchens, welches schon seit 56 Jahren vermisst wird.

Die damals elfjährige Moira Anderson verschwand im Februar 1957. Die Polizei vermutet, dass das Mädchen entführt und ermordet wurde. Ein pädophiler und einschlägig vorbestrafter Busfahrer stand schon immer unter Tatverdacht, er verstarb 2006.

Das jetzt geöffnete Grab hat drei Schichten. Es wurden dort vermutlich acht Personen bestattet. Die Polizei denkt, man habe das vermisste Mädchen kurz nach ihrem Verschwinden unter einem der Särge verscharrt.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mädchen, Suche, Friedhof, vermisst
Quelle: www.dailyrecord.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Eurofighter-Pilot stürzt bei Flugshow ins Meer und stirbt
Tirol: 65-Jähriger verhinderte Bus-Absturz durch Vollbremsung
KLM-Passagierflugzeug verliert über Japan ein Rumpfverkleidungsstück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Die Partei" holt ein Prozent der Stimmen: "Ab jetzt jagen wir Gauland"
Altkanzler Gerhard Schröder nun mit Südkoreanerin liiert
In Netflix’ neuer "Star-Trek"-Serie kann Spock einen bevorstehenden Tod wittern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?