08.01.13 11:44 Uhr
 174
 

Fußball: Laut Franz Beckenbauer steht Pelé noch über Lionel Messi

Nach Ansicht von Franz Beckenbauer ist der argentinische Superstar in Diensten des FC Barcelona, Lionel Messi, der beste Spieler der Welt.

Dass Lionel Messi allerdings auch besser ist als der Brasilianer Pele, das sagt der Kaiser noch nicht.

"Da muss er noch ein bisschen warten. Pele war 20 Jahre Weltklasse, so weit ist er noch nicht, weil er auch noch nicht so alt ist. Deshalb steht Pele noch über ihm", sagte Beckenbauer gegenüber "SPORT1".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Franz Beckenbauer, Lionel Messi, Weltklasse, Pelé
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Neue FIFA-Zahlungen belasten Franz Beckenbauer schwer
Fußball-WM: Franz Beckenbauer verteidigt sich, er habe "niemanden bestochen"
Franz Beckenbauer beendet Kolumnistentätigkeit für "Bild"-Zeitung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2013 11:55 Uhr von blabla.
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Yo, dazu fehlen ihm einfach noch die internationalen Titel mit der Nationalmannschaft.

Aber Leo ist schon ganz gut ;)
„¸¨°øº¤ø„¸¸„ø¤º°¨¸„ø¤º
¨°º¤ø„¸ VISCA ¸„ø¤º°¨
„ø¤º°¨ BARÇA ¨°º¤ø
¸„ø¤º°´¸„ø¤ºº¤ø„¸¨°º¤
Kommentar ansehen
08.01.2013 13:06 Uhr von Bono Vox
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich mag den Beckenbauer nicht besonders, aber da hat er schon recht.
Kommentar ansehen
08.01.2013 13:19 Uhr von azru-ino
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
pele hatte aber auch schlechtere Gegner, das Niveau von Heute ist meilenweit vom damaljgen Fussball, dass eher so mit Regionalliga verglichen werden kann.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Neue FIFA-Zahlungen belasten Franz Beckenbauer schwer
Fußball-WM: Franz Beckenbauer verteidigt sich, er habe "niemanden bestochen"
Franz Beckenbauer beendet Kolumnistentätigkeit für "Bild"-Zeitung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?