08.01.13 11:29 Uhr
 383
 

Österreich: Trickdiebe machten aus weißem Papier Geld

In Linz, Österreich, wurden nun zwei Trickdiebe festgenommen. Die Verdächtigen hatten ihren Opfern vorgespielt, dass sie weißes Papier in Geld "verwandeln" können.

Das Geld sei von einem Spendentopf abgezweigt und weiß eingefärbt worden. Um es wieder in den Originalzustand zu bekommen, brauche man eine chemische Substanz sowie echte Geldscheine. Mit einem echten Schein können zwei weiße Scheine umgewandelt werden, erklärten die Betrüger ihren Opfern.

Allerdings müsse es sich um vorwiegend 500-Euro-Noten handeln. Die Verwandlung sei erst nach einigen Tagen abgeschlossen. Bis es soweit sei, müsse das "Geld" in Alu-Folie eingewickelt sein. Nun sind die Diebe aufgeflogen. Ein Geschädigter gab ihnen hierfür 80.000 Euro. Weitere Opfer sollen sich melden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heuteonline
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Geld, Papier, Geldschein, Banknote, Trickbetrüger
Quelle: www.heute.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Urteil: Abgelehnte Lehrerin mit Kopftuch erhält Entschädigungszahlung
Prozess in München: Mann stach auf Ex-Frau ein, um sie "unattraktiv zu machen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2013 12:08 Uhr von RUPI
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
OMG .... was gibt es nur für Dummköpfe auf dieser Welt. Und die haben sogar noch 80k Euro um sie Betrügern zu geben.

Absolut kein Mitleid!
Kommentar ansehen
08.01.2013 12:21 Uhr von Hirnfurz
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Geschieht ihm recht, diesem geldgierigen Geier.
Kommentar ansehen
08.01.2013 12:23 Uhr von blade31
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Also bei manchen Leuten scheint echt das Gehirn auszusetzen wenn es ums Geld geht...

eigentlich dürften die das Geld gar nicht zurückbekommen als kleiner Denkzettel...
Kommentar ansehen
08.01.2013 14:42 Uhr von Gierin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@MiaWuaschd
Also ich glaube eher, beim Geld hört nicht nur die Freundschaft auf, sondern auch irgendwelche Abneigungen.
Oder wie es schon seinerzeit die Römer festgestellt haben: Geld stinkt nicht.
Kommentar ansehen
11.01.2013 14:18 Uhr von amaxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wunder mich ja immer wieder wo die Kriminellen diese Dummen Leute finden, die so einen Müll glauben.... jedem dem ich so eine Story auftischen würde, würde mich aber so was von auslachen !!!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gefährlicher Trend: Mini-Armbrust als "Mordwaffe"
Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?