08.01.13 10:11 Uhr
 1.939
 

Kuriose Forderung: Pannen-Airport abreißen und von Chinesen neu bauen lassen?

Erst gestern wurde bekannt, dass die Eröffnung des Pannen-Flughafens in Berlin wohl nicht vor Anfang 2014 stattfinden wird (ShortNews berichtete).

Jetzt macht die "BILD" mit einem kuriosen Vorschlag auf sich aufmerksam. So solle man den Pannen-Airport doch ganz einfach abreißen und von Chinesen neu bauen lassen.

Inzwischen wird seit mehr als sechs Jahren am Pannen-Airport gebaut.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Flughafen, Forderung, Chinese, BER, Neubau
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2013 10:15 Uhr von Raptor667
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
4,8 Miilarden €. Damit hätte man Tegel 3 mal erweitern können und sich den Bau sparen können...peinlich sowas.
Kommentar ansehen
08.01.2013 10:34 Uhr von Meister89
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Die Chinesen Würden das Ding Wahrscheinlich in einer Woche Fertig haben für ein Viertel des Preises :D
Kommentar ansehen
08.01.2013 11:05 Uhr von frankfaster
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ dungalop auf der Bild Startseite steht es in etwa aber so,nur nicht mehr im Bericht!Außerdem mal ganz enspannt es ist nur ein Artikel.....
Kommentar ansehen
08.01.2013 11:06 Uhr von sigmasix
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Also ich weiss nicht wie lächerlich sich das land hier noch machen will.... Seit ca. 15 - 20 Jahren, geht es am Bau nicht schnell und billig genug. Bei jedem Objekt das die offentliche hand realisiert, versuchen sich politiker jeder Partei als die Heilbringer aufzuspielen und dann wenn es schief geht, sind andere schuld....

Was wollen wir denn?? Auf der Baustelle arbeiten zig- Dumpinglöhner.... Jetzt wollen wir noch chinesen die das noch billiger bauen... Man sind wir lächerlich... Warum bauen wir sowas nicht mehr mit eigenen leuten zu einem vernüftigen Terminplan. Dann planen wir gleich 1 - 2jahre länger ein, haben aber die ganzen leute für 1 - 2 jahren mit arbeit versorgt, anstatt unseren leuten arbeitslosengeld zu bezahlen und mit billiglöhnen den sozialen frieden zu gefährden....
Kommentar ansehen
08.01.2013 11:07 Uhr von gugge01
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Also in jeden perfiden Unrechts Regime müssen die Verantwortlichen den Schaden im Betonwerk oder beim Torfstechen abarbeiten!

Aber hier erwartet sie schlimmsten Falls nur das Bundes Verdienstkreuz.

Und was der Abriss betrifft, wenn auch nur ein Teil der Meldungen stimmt ist der Brandschutz ein eher untergeordnetes Problem.
Viel ernster sind Wahrscheinlich die Fundamentprobleme auf Grund des steigenden Grundwasserspiegels in der Umgebung.

Und warum ist das so, weil die Wasserwerkte im Ost und Südost Teil von den Westwerken aufgekauft und teilweise stillgelegt wurden. Das führt zur vorschreitenden Versumpfung in den betroffenen Gebieten.
Die Planungen sind aber auf Basis der geologischen Gutachten mit Geo-Daten von vor 20-30 Jahren gemacht wurden. (da waren die Pumpstationen alle noch voll in Betrieb)!!

Das Beste aber ist das „Gerücht“ das die welche auf dieses Problem hingewiesen haben mit dem Verweis auf die zu erwartenden Trockenheit durch die Klimaerwärmung matt gesetzt wurden.

[ nachträglich editiert von gugge01 ]
Kommentar ansehen
08.01.2013 11:07 Uhr von Hebalo10
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
In der Überschrift und in nahezu jedem Satz des Textes ist das Wortgebilde "Pannen-Airport" zu finden, schon mal was von Synonymen gehört, lieber Autor?
Kommentar ansehen
08.01.2013 11:23 Uhr von mysimon
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube nicht, dass sich Berlin einen Neubau noch leisten kann. Schon der Abriss würde zu viel kosten.
Kommentar ansehen
08.01.2013 11:34 Uhr von El_Caron
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Meister89
Allerdings würde es auch ähnlich schnell wieder zusammenfallen. Fahr mal in die Tianjin TEDA und schau Dir an, was da alles angeblich noch keine 10 Jahre steht.

@mysimon
Berlin konnte sich auch den Bau nicht leisten. Berlin kann sich auch vieles andere nicht leisten. Leider interessiert das da keinen, weil man ja hipp und kreativ ist und überhaupt Hauptstadt.
Der Länderfinanzausgleich fließt ja (und ziemlich genau das, was aus Bayern rausfließt, wird in Berlin verbrannt).
Kommentar ansehen
08.01.2013 11:40 Uhr von blade31
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hat das nicht Urban Priol als Witz in seinem neuen Programm gebracht???
Kommentar ansehen
08.01.2013 11:53 Uhr von STN
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wowi bekommt jetzt bestimmt eine Entschädigung, weil er zurück getreten ist, von seinen Aufsichts Job.
Kommentar ansehen
08.01.2013 11:56 Uhr von Cthulhu_
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich meine, es kann ja immer was schief gehen, das gehört dazu.

Nur das nach der 100sten Erkenntnis keine personellen Konsequenzen gezogen werden, das macht mich rasend.

In Verbindung mit Billiglöhnen&Co kommt sowas bei raus...
Kommentar ansehen
08.01.2013 12:24 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Bild macht darauf aufmerksam das die Bild auf sich aufmerksam macht... Noch dazu mit einer grandiosen Idee. Schade das die alle in die Presse und nicht in die Politik gegangen sind.

Oh Boy, I break together

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?