08.01.13 10:11 Uhr
 1.939
 

Kuriose Forderung: Pannen-Airport abreißen und von Chinesen neu bauen lassen?

Erst gestern wurde bekannt, dass die Eröffnung des Pannen-Flughafens in Berlin wohl nicht vor Anfang 2014 stattfinden wird (ShortNews berichtete).

Jetzt macht die "BILD" mit einem kuriosen Vorschlag auf sich aufmerksam. So solle man den Pannen-Airport doch ganz einfach abreißen und von Chinesen neu bauen lassen.

Inzwischen wird seit mehr als sechs Jahren am Pannen-Airport gebaut.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Flughafen, Forderung, Chinese, BER, Neubau
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GB: Fluglinie Easyjet - Stewardess und Flugbegleiter wegen Snack entlassen
Amazon Echo Lautsprecher enthält Easter Egg aus Mass Effect 3
"Grüße von Onkel Adolf": Amazon-Mitarbeiter steckt Zettel in Paket an Jüdin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2013 10:15 Uhr von Raptor667
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
4,8 Miilarden €. Damit hätte man Tegel 3 mal erweitern können und sich den Bau sparen können...peinlich sowas.
Kommentar ansehen
08.01.2013 10:34 Uhr von Meister89
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Die Chinesen Würden das Ding Wahrscheinlich in einer Woche Fertig haben für ein Viertel des Preises :D
Kommentar ansehen
08.01.2013 11:05 Uhr von frankfaster
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ dungalop auf der Bild Startseite steht es in etwa aber so,nur nicht mehr im Bericht!Außerdem mal ganz enspannt es ist nur ein Artikel.....
Kommentar ansehen
08.01.2013 11:07 Uhr von gugge01
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Also in jeden perfiden Unrechts Regime müssen die Verantwortlichen den Schaden im Betonwerk oder beim Torfstechen abarbeiten!

Aber hier erwartet sie schlimmsten Falls nur das Bundes Verdienstkreuz.

Und was der Abriss betrifft, wenn auch nur ein Teil der Meldungen stimmt ist der Brandschutz ein eher untergeordnetes Problem.
Viel ernster sind Wahrscheinlich die Fundamentprobleme auf Grund des steigenden Grundwasserspiegels in der Umgebung.

Und warum ist das so, weil die Wasserwerkte im Ost und Südost Teil von den Westwerken aufgekauft und teilweise stillgelegt wurden. Das führt zur vorschreitenden Versumpfung in den betroffenen Gebieten.
Die Planungen sind aber auf Basis der geologischen Gutachten mit Geo-Daten von vor 20-30 Jahren gemacht wurden. (da waren die Pumpstationen alle noch voll in Betrieb)!!

Das Beste aber ist das „Gerücht“ das die welche auf dieses Problem hingewiesen haben mit dem Verweis auf die zu erwartenden Trockenheit durch die Klimaerwärmung matt gesetzt wurden.

[ nachträglich editiert von gugge01 ]
Kommentar ansehen
08.01.2013 11:07 Uhr von Hebalo10
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
In der Überschrift und in nahezu jedem Satz des Textes ist das Wortgebilde "Pannen-Airport" zu finden, schon mal was von Synonymen gehört, lieber Autor?
Kommentar ansehen
08.01.2013 11:23 Uhr von mysimon
 
+2