08.01.13 09:29 Uhr
 636
 

Australien: Autofahrer hatte ungewöhnliche Ausrede für seine Raserei

Mit einer ungewöhnlichen Ausrede konnte sich jetzt in Australien ein Mann um ein Ticket für seine Raserei drücken, nachdem er von einem Polizisten angehalten wurde.

Denn der Autofahrer hatte einen Mann bei sich, der von einem Hai attackiert und zweimal ins Bein gebissen worden war.

Und nun musste dieser eben schnell ins Krankenhaus. Diese Geschichte ließ den Polizisten natürlich nicht kalt und er verzichtete auf einen Strafzettel.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Australien, Autofahrer, Hai, Biss, Ausrede, Geschwindigkeitsüberschreitung
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heide: Wildschweine randalieren in Sparkasse und verletzen mehrere Menschen
Sachsen: Betrunkener Deutscher schlägt jungen Afghanen in Zug krankenhausreif
Demonstration gegen AfD in Berlin: Partei spricht von "Anschlag auf Demokratie"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2013 10:17 Uhr von Amakusa
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Eine Meldung aus Australien unter "Brennpunkte" eingeordnet. I see what you did there. :D

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bill Kaulitz zeigt sich in neuem "Tokio-Hotel"-Video als Dragqueen
Heide: Wildschweine randalieren in Sparkasse und verletzen mehrere Menschen
Fluggast verklagt Billigairline, weil er statt Champagner nur Sekt bekam


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?