08.01.13 09:09 Uhr
 2.031
 

Diplom-Ökonomin verklagt Stadt Solingen wegen Mobbing

Eine Diplom-Ökonomin, welche bei der Stadt Solingen angestellt war, will 900.000 Euro Schmerzensgeld wegen Mobbings erstreiten.

Dem Landesarbeitsgericht zufolge hat die Frau erklärt, dass sie seit 2008 vielen Mobbingattacken ausgesetzt gewesen sei.

Am heutigen Dienstag wird über die Sache verhandelt. In einer ersten Verhandlung hatte das Arbeitsgericht Solingen die Klage abgewiesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Stadt, Mobbing, Solingen, Diplom
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Women´s March" in Frankfurt/Main - gegen US Präsident Trump
USA: Tierquälerei- Hundebesitzer schneidet Rottweiler Ohren, Nase und Glieder ab
Trump kippt Obamacare

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2013 09:24 Uhr von MOTO-MOTO
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Die erste Instanz in einem arbeitsrechtlichen Gerichtsverfahren wird vor dem ARBEITSgericht geführt und nicht vor einem AMTSgericht.
Kommentar ansehen
08.01.2013 09:45 Uhr von Suffkopp
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
So ist es wenn der Autor nichtmal abschreiben kann oder ein Checker meint er müsse was korrigieren was richtig ist.
Kommentar ansehen
08.01.2013 17:14 Uhr von psycoman
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Und warum verklagt die gute die Stadt Solingen antatt der Leute, die sie gemobbt haben? Was kann denn die Stadt dafür? Oder hat diese nichts gegen das Mobbing unternommen, nachdem die Frau es dieser bekannt gemacht hat?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Wassersportmesse "Boot 2017" öffnet ihre Pforten
"Women´s March" in Frankfurt/Main - gegen US Präsident Trump
Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?