08.01.13 09:05 Uhr
 68
 

Irland: Mit Brandsätzen und Feuerwerkskörper eskalieren die Krawalle

Wegen eines Streits über die britische Flagge haben sich Polizei und Demonstranten in Belfast in der fünften Nacht in Folge gewaltsame Auseinandersetzungen geliefert.

Die Polizei wurde in der Nacht mit Ziegeln, Brandsätzen, Farbbomben und Feuerwerkskörpern attackiert. Autos wurden beschädigt. Die Polizei setzte daraufhin Wasserwerfer und Gummigeschoße gegen die aufgebrachten Demonstranten ein.

Die Polizei fürchtet nun, dass extremistische Gruppen die Krawalle für ihre eigenen Zwecke missbrauchen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Irland, Krawalle, Feuerwerkskörper
Quelle: orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Astana: Holpriger Start der Friedenskonferenz für Syrien
Jaki Liebezeit, Ex-Schlagzeuger der Band Can, ist tot
Verfassungsrechtler klagen gegen Donald Trump wegen dessen Hotel-Imperiums

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2013 10:25 Uhr von gugge01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nur zur Information für alle die den irischen Unabhängigkeitskrieg nur über die Bildzeitung verfolgen!

Die Krawalle werden von den militanten Kollaboraturen der Britischen Besatzungsmacht veranstaltet.

Was auch nachvollziehbar ist denn es geht um Ihre Privilegien!

Und wer sind diese „Protestanten“? …..

Die Nachfahren der Holländischen Siedler die zur Ausdünnung und Einhegung der irischen Eingeborenen von den Engländern angesiedelt wurden und die Nachfahren der Einheimischen Verräter die den Engländern gedient haben.

[ nachträglich editiert von gugge01 ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Micaela Schäfer: Manager bei Frauentausch - Die ersten Bilder
"America First": Wie viel Amerika steckt in US-Autos wirklich?
Kurios: Höcke macht jetzt einen auf Opfer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?