08.01.13 06:29 Uhr
 39
 

Österreich: Finanzskandal als Streitpunkt im Wahlkampf

Obwohl noch kein Termin feststeht, befinden sich die SPÖ (Sozialisten) und die ÖVP (Volkspartei) in Salzburg bereits voll im Wahlkampf. Im Streit über die Verantwortung für den Finanzskandal verhärten sich zunehmend die Fronten.

Nach einem Treffen der Landesregierung am Montag, bezichtigte Landeshauptfrau Gabi Burgstaller (SPÖ) in einer Aussendung die ÖVP eines "doppelten Spiels".

ÖVP-Landesparteichef Wilfried Haslauer bemängelte im Gegenzug den "ernüchternden" Stand bei der Aufklärung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Österreich, Wahlkampf, SPÖ, Streitpunkt
Quelle: orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Städte verweigern Donald Trump Hilfe bei Ausweisung illegaler Einwanderer
Sahra Wagenknecht nennt Erdogan einen "Terroristen"
Laut Bundestagspräsident plant Erdogan durch Referendum "zweiten Putschversuch"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2013 08:33 Uhr von el_padrino
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
SPÖ Sozialisten? Hahaha,und Steinbrück ist Sozialdemokrat...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"America´s Next Top Model"-Teilnehmerin wird in Schießerei schwer verletzt
Mutter von Angela Merkel empfand Donald Trumps Verhalten als "unverschämt"
80-Jähriger vergisst Ehefrau am Flughafen: Er bemerkt ihr Fehlen erst am Zielort


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?