08.01.13 12:59 Uhr
 1.728
 

Manager des Waffen-Befürworter-YouTube-Channels "FPSRussia" ermordet aufgefunden

Keith Ratliff, der Manager des "FPSRussia"-Channels auf YouTube und Teil einer Bewegung von Waffenbefürwortern wurde vor Kurzem in einem Stuhl gefesselt und erschossen bei sich zu Hause aufgefunden.

Ratliff war einer der bekanntesten Köpfe des "Pro Gun Movements" in den USA. Er verteidigte die Waffenindustrie und den Besitz privater Waffen. Auf den zahlreichen Videos wurden etliche Waffen vorgezeigt, "FPSRussia" ist der drittbeliebteste YouTube-Channel überhaupt.

Keith Ratliff besitzte mehrere hunderte Waffen und demonstrierte diese per YouTube-Channel. Auch setzte er sich für die Waffenrechte in den USA ein. Es wird vermutet, dass es ein Anschlag war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Luxembourg
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mord, YouTube, User, Schusswaffe, Waffenlobby
Quelle: libertyandsuch.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landgericht Hannover: Attacken auf Polizisten - Familienclan vor Gericht
Sachsen-Anhalt: 26-jährige Frau tötet 14 Monate alten Jungen
Mutmaßlicher BVB-Attentäter ist Einzelgänger, der bei seinen Eltern lebte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2013 13:18 Uhr von Hawkeye1976
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Hä, ich dachte diese Vögel brauchen die Waffen im Haus, um sich zu verteidigen ... hmmm, scheint wohl nicht ganz geklappt zu haben.
Kommentar ansehen
08.01.2013 13:27 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Schade drum?














NICHT

[ nachträglich editiert von Jlaebbischer ]
Kommentar ansehen
08.01.2013 16:22 Uhr von brad41x
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist das der, der in den Videos vorkommt?

Den fand ich eig. sehr sympthisch.


Da fällt mir nur der Spruch ein:

Wer sich in Gefahr (hier:Waffen) begibt, kommt darin um.
Kommentar ansehen
08.01.2013 19:15 Uhr von Blutfaust2010
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Keith Ratliff besitzte mehrere hunderte Waffen..."

Unglaublich, was die Checker hier so alles durchwinken.

"Es wird vermutet, dass es ein Anschlag war."

Nein! Er hat sich ganz allein gefesselt und dann erschossen.
Kommentar ansehen
09.01.2013 00:18 Uhr von ChaosKatze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Keith Ratliff besitzte mehrere hunderte Waffen und demonstrierte diese per YouTube-Channel."

Besitzte?! Moment mal, konjungieren wir mal "besitzen" durch...


Konjugiere das Verb besitzen:
Gegenwart
ich besitze
du besitzt
...
Vergangenheit
er besaß
wir haben besessen
...
Zukunft
ihr werdet besitzen
...

also bitte, die grammatik wird eh schon oft genug geschädet -.-
Kommentar ansehen
09.01.2013 10:57 Uhr von FritzFold
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist nicht der Schauspieler aus den Videos.
Keith Ratliff war der Manager der FPSRussia Show.

Der Schauspieler in den Videos ist Kyle Myers als "Dmitri Potapoff".

https://twitter.com/...

https://twitter.com/...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/ 2. Liga: VfB Stuttgart gewinnt Spitzenspiel
Landgericht Hannover: Attacken auf Polizisten - Familienclan vor Gericht
Sachsen-Anhalt: 26-jährige Frau tötet 14 Monate alten Jungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?