08.01.13 06:11 Uhr
 14.816
 

Ist das ein abgestürztes UFO auf dem Mars?

Über Google Mars Maps wurde dieses komische Objekt gefunden, das wie ein abgestürztes Raumschiff aussieht. Das "Objekt" sieht aus wie ein LandCruiser aus dem Film "Star Wars".

Täglich werden auf der Mars- oder Mondoberfläche ähnliche Objekte gefunden, diese werden jedoch von der NASA als normale Anomalien abgetan, als geologische Bildnisse angesehen und somit nicht weiter erforscht oder hinterfragt.

Per Google Ruler (Messung Tool) fand man heraus, dass das "Objekt" 61 Meter von der Nase bis zum Ende misst, 29 Meter breit und 4,8 Meter dick ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Luxembourg
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Foto, Mars, UFO, Google Maps
Quelle: news.exopoliticsinstitute.org

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Dump Tower": Jemand hat Name von "Trump Tower" auf Google Maps geändert
Google Maps entfernt Palästina einfach von der Landkarte
Google Maps mit deutlich besserer Auflösung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

33 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2013 06:41 Uhr von xyr0x
 
+27 | -7
 
ANZEIGEN
Man muss schon was an der Birne haben ...
Kommentar ansehen
08.01.2013 08:27 Uhr von darmspuehler
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
das ist doch das Raumschiff von den Transformers oder ? =)
Kommentar ansehen
08.01.2013 08:59 Uhr von Kepas_Beleglorn
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Von wegen Tattoine. Die haben auf dem Mars gedreht, und nach den Dreharbeiten nicht richtig aufgeräumt.
Kommentar ansehen
08.01.2013 09:13 Uhr von mayan999
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
naja, sieht zumindest nicht wie eine natürliche steinformation aus.

das wäre natürlich eine überaschung - oder auch nicht. kommt ganz darauf an wie man, oder wer das betrachtet.

zumindest ausschliessen kann man es nicht !

bin gespannt was die nasa dazu sagt, sobald das bild durch die medien geht, - dh. sofern die medien es nutzen. wovon ich erstmal nicht ausgehe.

die besten hinweise wären im grunde gegeben, wenn die nasa -wie so oft- einfach die klappe hält. schweigen ist bekanntlich mehr wert. oder auch nicht - auch hier kommts drauf an, wer das betrachtet. andererseits wird man alles tun, um eine weltsensation zu vermeiden - die gründe dafür sollten klar sein.
Kommentar ansehen
08.01.2013 09:34 Uhr von El_Caron
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@zeltmann
Und was ist mit den Millionen Leuten, die bereits einigermaßen gute Teleskope mit Fotoequipment haben? Werden die, sobald die was sehen, in den Kreis der 100%-Schweigsamen aufgenommen? Werden die alle erfolgreich bedroht? Oder werden die gar geblitzdingst?
Was ist mit den ganzen Professoren, Post-Docs, Masteranden, Bacheloranden, Praktikanten, die an den wirklich großen Spiegeln sitzen und nichts lieber wollen als Reputation und ein Nature/Science-Paper?

Manche scheinen echt zu glauben, Wissenschaft sähe aus wie Black Mesa ...

[ nachträglich editiert von El_Caron ]
Kommentar ansehen
08.01.2013 09:34 Uhr von Rychveldir
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ist es ein UFO?
Nein.

Was soll bitte ´abgetan´ heißen!? Nur weil es noch Leute gibt, die nicht immer nur das sehen, was sie sehen wollen...
Kommentar ansehen
08.01.2013 09:46 Uhr von Essus
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Jaaaaaaa eine "normale Anomalie" ...
wait what?!
Kommentar ansehen
08.01.2013 09:50 Uhr von sk68
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
hihi. da fliegen die aliens mit ihrer hochentwickelten technologie zig lichtjahre durch das all und vergessen zum schluss die notbremse zu ziehen:-)
Kommentar ansehen
08.01.2013 09:52 Uhr von azapp
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die Tarnvorrichtung funktioniert noch irgendwie ...
Kommentar ansehen
08.01.2013 10:53 Uhr von Ruthle
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ein UFO kann es nicht sein....es fliegt ja nicht und wer kann behaupten, dass es mal geflogen ist? Eher ein Felsgebilde......
Kommentar ansehen
08.01.2013 10:57 Uhr von bo3rn
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
61m is doch viel zu lang für nen landcruiser...

eher ein uso (unbekanntes steh objekt)

könnt auch eine staubwolke sein, die der wind am kraterrand aufgewirbelt hat.

[ nachträglich editiert von bo3rn ]
Kommentar ansehen
08.01.2013 11:01 Uhr von Lykantroph
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@El_Caron

Die Frage willst du nicht wirklich beantwortet haben oder doch? Für den Fall das doch:

Ich denke das sich erst mal 80% der Profis nicht trauen werden evtl. Sichtungen irgendwelcher Auffälligkeiten, die NICHT mit wissenschaftlichen Mitteln zu erklären sind, zu veröffentlichen da dann vermutlich öffentlich und mit aller Kraft an ihrer Reputation gerüttelt würde.

Hobbyastronomen veröffentlichen es nicht, weil sie nicht sehen, dass sie was sehen.

Und die die es veröffentlichen werden (wie man hier eindrucksvoll immer wieder sieht) öffentlich ausgelacht und für bescheuert erklärt.

(Früher hat man solche Leute auf dem Scheiterhaufen verbrannt, heute läuft das ein bisschen anders...)

Das ist ein sehr gut funktionierendes System.

Ich möchte an dieser Stelle noch darauf hin weisen das ich NICHT glaube, dass das da alles Außerirdische sind, die man da möglicherweise mit einem Teleskop entdeckt.

edit: Zum Thema: Das ist ein BERG!!!

[ nachträglich editiert von Lykantroph ]
Kommentar ansehen
08.01.2013 11:09 Uhr von Azureon
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Meine Güte, das Teil sieht nur so aus weil mans grün markiert hat. Da kann man alles mögliche reininterpretieren. Lässt man die Farbe weg sieht man doch deutlich dass es Teil des Felsens ist. Gleicher Effekt wie beim Marsgesicht....

[ nachträglich editiert von Azureon ]
Kommentar ansehen
08.01.2013 11:14 Uhr von Firestarter13
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das Ufo liegt 3 km von der Blume entfernt, die gestern gefunden wurde. :-P
Kommentar ansehen
08.01.2013 11:18 Uhr von BiNO-MEDiA
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist die Zunge von Bender aus Futurama
Kommentar ansehen
08.01.2013 11:29 Uhr von Iceman_der_Erste
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Wieder so eine Pseudowissenschaftliche Seite..

Würg, kotz.

PS. minus für den Qatsch
Kommentar ansehen
08.01.2013 11:33 Uhr von Graf_Kox
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Lykantroph:

Caron hat schon Recht. Ein Fund wäre DIE Sensation. Jeder Wissenschaftler wurde die gerne machen. Das es nicht ständig Veröffentlichungen gibt liegt einfach daran dass es nichts zu veröffentlichen gibt. Wissenschaftler sind nicht so leichtgläubig wir VTler, sie überprüfen ihre Thesen von einer Veröffentlichung. Es gibt tausende von Hobbyastronomen denen es egal wäre ob mal ein Fund von ihnen fälschlicherweise für Aliens gehalten wird und sie sich eben getäuscht haben.

Dieses ganze rumgeheule dass die Leute sich ja sofort lustig machen ist eine ganz schwache Ausrede und nichts weiter. Im übrigen sind Reaktionen wie hier verständlich und die hat sich die "UFO - Community" selbst zu zu schreiben, wenn man jeden Kieselsteine direkt für einen Beweis für den Besuch von Aliens oder abgestürzte Raumschiffe oder sonst was hält...
Kommentar ansehen
08.01.2013 11:53 Uhr von Rychveldir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Ich denke das sich erst mal 80% der Profis nicht trauen werden evtl. Sichtungen irgendwelcher Auffälligkeiten, die NICHT mit wissenschaftlichen Mitteln zu erklären sind, zu veröffentlichen da dann vermutlich öffentlich und mit aller Kraft an ihrer Reputation gerüttelt würde.

Hobbyastronomen veröffentlichen es nicht, weil sie nicht sehen, dass sie was sehen."

Profis erkennen schonmal Felsen und Kompressionsartefakte, bevor sie ein UFO oder Aliens oder Geister brauchen, um ihre Bilder zu erklären. Ich denke eher, dass es daran liegt. Unerklärliche Bilder sind für Wissenschaftler etwas extrem faszinierendes. Aber wenn etwas ein bisschen wie ein Stein aussieht und wesentlich mehr nach Ufo, dann ist es einfach mit so großer Sicherheit trotzdem ein Stein, dass jede andere Vermutung dämlich ist.

Manche Leute lassen sich aber trotzdem von ihrem Wunschdenken leiten. So entstehen solche News.

Im übrigen gibt es zwei Arten, so etwas zu veröffentlichen.

A: Auf Youtube, Facebook und SN posten und Alien!!! schreien
B: Mit Kollegen erstmal betrachten und überlegen, wie die Abbildung entstanden sein könnte

Seriöse Leute entscheiden sich für B und deswegen sickert schon gar nicht so viel Mist von denen durch. Unfehlbar sind sie nicht, aber zumindest skeptisch genug.

[ nachträglich editiert von Rychveldir ]
Kommentar ansehen
08.01.2013 11:56 Uhr von xDP02
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es reicht doch schon wenn man sieht das der obere "Turbinenteil" dazuerfunden wurde, warum sollte das eine halbwegs röhrenförmig aussehen, und auf der anderen Seite wie ein Fleck der an anderer Stelle des Bildes in ähnlicher Weise nochmal existiert?
Kommentar ansehen
08.01.2013 12:11 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Oh, man das stinkt nach einem Fake, mein Nachbar von der Vega sagt das auch.

Und der muss es ja schließlich wissen. :D
Kommentar ansehen
08.01.2013 12:52 Uhr von JensGibolde
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
nein ist keins!
Kommentar ansehen
08.01.2013 13:05 Uhr von Prachtmops
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
also ich sehe da 2 größere krater und ne steinformation, um die man per Fantasie ne grüne linie in form eines land cruiser gemacht hat.

ich glaube ja gerne an ausserirdische, aber das ist mal wieder bullshit
Kommentar ansehen
08.01.2013 14:00 Uhr von gugge01
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Raumschiff? so ein Blödsinn!

Ich stimme für ein versteinertes Wrack eines Wasserfahrzeuges aus der Zeit vor den großen interplanetaren Kriegen zwischen Mars und Venus vor über 200 Mio. Jahren als der Mars noch Meere und Wälder hatte und die Venus ein erträgliches Klima.

Das klingt zwar auch nicht plausibler, aber es ist eine gute Idee für einen Film!
Kommentar ansehen
08.01.2013 14:47 Uhr von Frekos
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ah! Da hab ich wohl geparkt - Sorry!
Kommentar ansehen
08.01.2013 18:39 Uhr von Marple67
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Zitat zeltmann:
"Es mag blöd klingen aber ich kann jedem nur mal raten sich ein einigermassen gutes Teleskop zu kaufen und ein bisschen zu beobachten....ebenso den Mond und was da so herumschwirrt. Diskussionen bringen da nichts aber dass man uns nicht alles sagt, versteht sich von selbst."

ja ja isch scho recht.

So einen hanebüchenen Schei**reck hab ich schon lange nicht mehr gelesen. Du hast doch überhaupt keine Beziehung mehr zur Realität, alle wollen dir nur was böses und die neue Weltordnung durchsetzten...
Komm mal runter von deinem Tripp und geh nach Draußen.
Dafür das sich die Weltelite/Aliens/Whatever gegen uns verschworen haben, gehts uns aber noch verdammt gut! Ich könnte euch wohlbehüteten wohlstands Verschwörungsknackwürste die uns, in ihren Kinderzimmern hockend die Welt erklären sogar noch verstehen, wenn ihr statt dessen in einem afrikanischen Hungerlager hausen würdet.

[ nachträglich editiert von Marple67 ]

Refresh |<-- <-   1-25/33   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Dump Tower": Jemand hat Name von "Trump Tower" auf Google Maps geändert
Google Maps entfernt Palästina einfach von der Landkarte
Google Maps mit deutlich besserer Auflösung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?