07.01.13 22:15 Uhr
 247
 

Wien: Rassistischer Angriff auf farbige Frauen?

Offenbar hat ein 51-Jähriger zwei Frauen bedrängt, da diese offenbar laut mit ihrem Handy telefoniert haben. Zudem soll er sie auch noch aufgrund ihrer Hautfarbe rassistisch beschimpft haben.

Anschließend soll er einer der Frauen auf den Kopf geschlagen haben und diese auf die U-Bahn-Gleise gestoßen haben. Die 36-Jährige konnte gerettet werden, weil ein Zeuge den Notstopp betätigte. Allerdings hat sich die Frau schwer verletzt, als sie auf die Gleise gestoßen wurde.

Die Polizei hat den Beschuldigten festgenommen und hat Ermittlungen gegen diesen wegen versuchten Mordes eingeleitet.


WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Angriff, Wien, U-Bahn, Rassismus
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2013 10:23 Uhr von Atze2
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
immer diese südländischen österreicher ^^





Achtung: Kommentar enthält Sarkasmus, zu Nebenwirkungen fragen Sie bitte Ihren Arzt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Colorado Springs: Joggerin hinterlässt ihre Exkremente in der ganzen Stadt
Viele AfD-Politiker, die in den Bundestag kämen, sind rechts
Studie: Man vergisst schneller, wenn man bei Events fotografiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?