07.01.13 17:45 Uhr
 93
 

China will sich offenbar an Daimler beteiligen

Bisher zwar noch unbestätigt, will sich ein Großaktionär in China bei Daimler mit einem größeren Investment beteiligen. Dies wäre nach dem Ausstieg eines Staatsfonds in Abu Dhabi ein Nachfolger.

Der Umfang würde nach Angaben der chinesischen Zeitung "People´s Daily" voraussichtlich vier bis zehn Prozent des gesamten Daimler-Kontingents ausmachen. Demnach sei von einem Marktwert von 1,8 bis 4,6 Milliarden Euro auszugehen.

Daimler lehnte es nach Rückfragen ab, die Meldungen aus China zu bestätigen. Vor wenigen Wochen hatte Daimler-Chef Dieter Zetsche jedoch geäußert, dass ihm Investoren aus China ebenso willkommen wären. Im Moment ist Kuwait mit acht Prozent größter Anteilseigner an Daimler.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Daimler, Investor, Anteil, Beteiligung
Quelle: www.freiepresse.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.01.2013 17:48 Uhr von johannes1312
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
?????????????????

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?