07.01.13 17:27 Uhr
 13.533
 

Großbritannien: 190-Millionen-Euro-Gewinner muss seinen Laden schließen

Im August des vergangenen Jahres war ein Tipper aus Großbritannien bei der Lotterie "Euromillions" erfolgreich und gewann 190 Millionen Euro (umgerechnet).

Nur 14 Tage später stand der Gewinner und seine Ehefrau wieder in ihrem Musikladen und verkauften gebrauchte Musikinstrumente und CDs. Doch jetzt hat der Lottogewinner seinen Laden dicht gemacht, weil zu viele Schnorrer vorbeigekommen waren.

"Adrian hatte viele Probleme mit Leuten, die reinkamen und Geld von ihm wollten. In jeder Stadt gibt es Idioten und einige von denen wurden unverschämt, als er sie wegschickte. Er hatte keine Lust mehr, beleidigt zu werden", so ein Bekannter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Großbritannien, Laden, Gewinner, EuroMillionen
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn
Diese Vornamen finden Männer bei Frauen am attraktivsten
Calgary: Sieben Pinguine in Zoo ertrunken, obwohl sie sehr gute Schwimmer sind

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.01.2013 17:30 Uhr von Exilant33
 
+68 | -3
 
ANZEIGEN
190 Mille, oO nicht schlecht! Wenn Ich soviel Gewinnen würde, wäre mein erste Gedanke Anonym zu bleiben wenn das denn möglich ist!
Kommentar ansehen
07.01.2013 17:34 Uhr von HansGünter
 
+63 | -28
 
ANZEIGEN
Solch hohe Gewinne sollte man einfach unterbinden.

Anstatt einem 190 Mio zu geben, sollte man die unteren Gewinnklassen mal aufwerten.
Kommentar ansehen
07.01.2013 18:22 Uhr von MasterMind187
 
+12 | -7
 
ANZEIGEN
Anonym bleiben geht leider bei dieser Lotterie nicht. Ist teil der Bedingungen.


Allerdings muss ich Hans Günther recht geben, solche Summen bringen oftmals eher Nachteile mit sich. Man verliert schnell das gesamte soziale Umfeld.

Lieber nur 5 Mio gewinnen, das Haus abbezahlen, was fürs Alter wegpacken und vlt. noch ein wenig investieren.
Kommentar ansehen
07.01.2013 18:23 Uhr von Enieslobby
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Naja der könnte sich ja nen Security Man einstellen. Der die Schnorrer eben rauswirft.
Kommentar ansehen
07.01.2013 18:39 Uhr von perMagna
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Schamloses Pack. Auch wenn er mit Hunderten um sich werfen könnte, man fragt doch nicht nach Geld (es sei denn, man hat es wirklich nötig, wie einige sozial schwer benachteiligte Mitmenschen, die durch die Maschen des Sozialsystems gefallen sind). Wie erbärmlich.
Kommentar ansehen
07.01.2013 19:00 Uhr von Joker01
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
"Anonym bleiben geht leider bei dieser Lotterie nicht. Ist teil der Bedingungen."

ist von Land zu Land unterschiedlich; z.B. der letzte Großgewinn von über 100 Mio. € ging nach Frankreich, der Gewinner bleibt auf Verlangen anonym.
Kommentar ansehen
07.01.2013 19:07 Uhr von Elementhees
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Das deutsche Lotto gibt folgenden Tipp (der auch nur funktioniert weil man anonym bleibt), man kann Freunden und Nachbarn auch erzählen, man hätte (z.B.) 200T Euro gewonnen. (statt 10mio)
Das erklärt auch das neue Auto etc. und hält die Schnorrer fern.
Kommentar ansehen
07.01.2013 19:35 Uhr von Exilant33
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Sire_Tom_de_Jank
Ich weiß, aber war dann schon zu spät!
Kommentar ansehen
07.01.2013 20:14 Uhr von Borgir
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Dass die Leute einem anderen nicht einfach mal Glück gönnen können und dann noch unverschämt werden...unfassbar aber wenig verwunderlich ehrlich gesagt.
Kommentar ansehen
07.01.2013 20:27 Uhr von Humpelstilzchen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ist schon schlimm, was sich einige Leute so rausnehmen! Bis jetzt wohl noch harmlos, kann aber noch anders kommen! Zum Beispiel so nette Zeitgenossen, die Geld dafür nehmen, wenn Sie einen in Ruhe lassen und öfter Mal fragen, wie es denn den Kindern oder Verwandten so geht! Da können sich Abgründe auftun!!!!
Kommentar ansehen
07.01.2013 21:52 Uhr von Gorli
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Neid ist halt eine starke Empfindung. Wenn ich sehen würde wie der arme ungelernte Bauarbeiter plötzlich mit einem Bugatti vorfährt würde ich auch erstmal angefressen auf meine Berge von Studienunterlagen sehen mit denen ich im besten Fall nach 30 Jahren ein Haus auf Kredit abzahlen kann.
Kommentar ansehen
07.01.2013 22:21 Uhr von blaupunkt123
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ HansGünter

Würdest du auch so denken, wenn du der Gewinner wärst ;-)


Also ich hätte sowieso versucht anonym zu bleiben.
Gut der Mann in dem Beispiel hat seinen eigenen Laden und es hat ihm vielleicht Spaß gemacht.
Aber als Angestellter, hätte ich sofort aufgehört ;-)
Kommentar ansehen
07.01.2013 23:08 Uhr von GangBangKlickKlack
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
wer braucht schon 190 Millionen Euro
Kommentar ansehen
07.01.2013 23:14 Uhr von LucasXXL
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@ GangBangKlickKlack na garantiert Der so blöde Fragen stellt *lach*
Kommentar ansehen
07.01.2013 23:56 Uhr von Schlauschnacker
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich würde da wegziehen und woanders neu anfangen. Mit dem Geld ist ein Neuanfang sicherlich kein Problem.
Kommentar ansehen
08.01.2013 00:54 Uhr von HansGünter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@blaupunkt

Es gibt mehr als einen Lottogewinner, der im Armenhaus gelandet ist! Zuviel Geld auf einmal macht dich kaputt.

Ich gewinn da lieber 4-5 mal im Leben 50000 Euro und freu mich jedes mal wie verrückt!
Kommentar ansehen
08.01.2013 04:22 Uhr von Knopperz
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Glaub mir wär ne Monatliche Rente von 2500 euro lieber als son krasser Gewinn.
Einfach nur Normal Leben können ohne Erbsen zählen.
Kommentar ansehen
08.01.2013 07:28 Uhr von Betty71
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
189 Millionen spenden und mit der übrigen eine Million einen schönen Lebensabend verbringen.Dürfte das Schnorrerproblem zumindest eindämmen.
Kommentar ansehen
08.01.2013 10:34 Uhr von Tuvok_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Faboan
190 Mio verspielt man mal nicht eben.. nicht mal als High-Roller
bzw Whale Zocker in Las Vegas...
Das ist einfach zu viel... wenn man da nicht Anonym bleiben kann hat man nun mal ein echtes problem...
Da kann man nur noch weg ziehen / abtauchen und sich in eine Nobelwohngegend zurück ziehen wo man mit einem Lebenstil außerhalb der Norm nicht auffällt.
Kommentar ansehen
08.01.2013 11:47 Uhr von dadl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es ging darum zu erzählen man hätte es verspielt... nicht das wirklich zu tun...
sagst noch sowas blödes wie ich wollte 9 Nullen hinter der Zahl haben... und dann war das Geld weg...
Dann ziehste woanders hin und machst dir mit 190 Mio. wo du dir jährlich 2 von auszahlen lässt nen gemütlichen...
Dein Geld verschwindet nicht einfach (es wird sogar mehr) und die ganzen Penner die nur wegen dem Geld da waren sind auch weg... weil du bist ja weg... und medial "arm"
Kommentar ansehen
08.01.2013 19:10 Uhr von EUDurchblicker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Euromillion ist Schwachsin! EIne Lotterie mit so hohen Gewinnen braucht es nicht!
Auch unser "Normales" Lotto mit der Superzahl ud den Jackpot ist Blödsinn.
Niemand braucht so hohe Gewinne!
Besser wäre es, es auf die anderen Klassen zu verteilen.
Und wenn man das nicht will, dann sollte man bei 5 Millionen deckeln, oder allerspätestens bei 10.
Kommentar ansehen
08.01.2013 20:36 Uhr von Humpelstilzchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist schon eine Masse Geld. Aber man muß ja nicht alles für sich behalten! Es könnten jede Menge soziale Einrichtungen unterstützt oder ins Leben gerufen werden! Man kann sich sozial mit dem Geld angagieren und selber aktiv werden, um z.B. die Investitionen zu überwachen, damit diese nicht in irgend welchen dunklen Kanälen versickern!!
Da könnte sehr viel getan werden! Das wäre doch ein sehr lohnenswerter Aspekt neben dem Spass, dem man sich sonst noch mit so viel Geld machen könnte! Bei solchen kreativen Möglichkeiten sind selbst 190 Millionen noch "relativ wenig"!!! Wenn einem überhaupt nichts einfällt, könnten damit natürlich auch bedürftige Politiker, das marode Finanzamt oder gar die verarmte Rüstungsindustrie unterstützt werden! Da sind 190 Millionen sowas wie ein Sandkorn in der Wüste!!! Auch die Banken wären sehr dankbar!!!

[ nachträglich editiert von Humpelstilzchen ]

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?