07.01.13 16:22 Uhr
 1.447
 

Elektro-Smart: Erste Kunden laufen wegen zu langer Lieferzeit davon

Bei der Daimler-Tochter Smart hat man Grund zur Sorge. Grund dafür ist der Smart mit Elektroantrieb. Dessen Lieferzeit soll sich momentan auf rund neun Monate belaufen.

Das ist wohl einigen zu lange, denn erste Kunden haben sich bereits abgewandt. Das ist laut Bekunden eines großen Smart-Händlers ein Desaster.

Daimler selbst will sich zu den Lieferzeiten momentan besser gar nicht äußern. Allerdings räumt man ein, dass zur Zeit Kunden nur sukzessive bedient werden können.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Kunde, Elektro, Elektroauto, Smart, Lieferzeit
Quelle: auto.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McLaren Senna - ein Rennwagen für die Straße
Der Porsche 901 ist der älteste Elfer
Alibaba: Dir gefällt ein Auto - Mach ein Foto und zieh es aus dem Automaten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.01.2013 18:46 Uhr von FlatFlow
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
oder man möchte mit der Produktion nicht nachkommen ;-)
Kommentar ansehen
07.01.2013 19:10 Uhr von blz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch nichts neues? Für eine A-Klasse muss man ähnlich lange warten.
Kommentar ansehen
07.01.2013 23:42 Uhr von Rootmachine
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Klar laufen sie davon. Fahren können sie ja noch nicht :D
Kommentar ansehen
09.01.2013 01:08 Uhr von WSG_Nordland
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Die Kunden sollten sich schonmal an lange Wartezeiten gewöhnen und sich in Geduld üben. Diese wird nämlich spätestens benötigt wenn der Akku leer ist und man dringend mit dem Fahrzeug was erledigen muss.
Kommentar ansehen
11.01.2013 20:04 Uhr von Luelli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gut, das es die Kopierchinesen gibt ...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TV-Chef bot heutiger Königin Letizia einen Journalisten-Job gegen Sex an
Beverly Hills 90210-Star Jason Priestley verpasste Harvey Weinstein Faustschlag
Penis-Tier & Co.: "Rammstein"-Sänger verkauft in Online-Shop Sex-Geschenke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?