07.01.13 14:11 Uhr
 1.120
 

Auto: Kia erweitert seine Garantieleistungen

Der Automobilhersteller Kia hat seine Garantieleistungen verbessert.

Mit einer Art Rundum-Sorglos-Paket gibt der koreanische Automobilhersteller seinen Privatkunden einen Sieben-Jahres-Garantie, wobei auch die Wartung in diesem Zeitraum für den Kunden kostenlos ist, sofern er weniger als 105.000 Kilometer gefahren hat.

Ebenfalls kostenlos sind bei Wartungen anfallende Teile wie Filter für Öl, Benzinfilter und Luft sowie Verbrauchsmaterialien wie Bremsflüssigkeit und Öl. Auf Navigationsgeräte gibt es in dieser Zeitspanne ein kostenloses Kartenupdate.


WebReporter: urxl
Rubrik:   Auto / Hersteller
Schlagworte: Auto, Leistung, Kia, Garantie
Quelle: www.welt.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.01.2013 14:11 Uhr von urxl
 
+15 | -5
 
ANZEIGEN
Volkswagen würde so eine Garantieversprechen im Traum nicht einfallen, dafür sitzen die auf einem zu hohen Ross.
Kommentar ansehen
07.01.2013 14:53 Uhr von aberaber
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
...das hat mit garantieleistung leider so ganz und gar nix zu tun...

die garantieleistung bleibt weiterhin bei 7 jahren.
Kommentar ansehen
07.01.2013 15:34 Uhr von Macinally
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@aberaber,

es steht nichts von Garantieverlängerung in der Überschrift sondern Garantieerweiterungen.

@urxl,
vielleicht traut VW seinen Produkten nicht für so einen Zeitraum.
Kommentar ansehen
07.01.2013 15:50 Uhr von aberaber
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@macinally

es geht nicht darum wo garantieerweiterung oder garantieverlängerung steht.

es hat mit garantie und garantieleistungen ganz einfach nichts zu tun. es sind kostenlose servicearbeiten.
Kommentar ansehen
07.01.2013 16:11 Uhr von TheDeadPan
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Wieso muss eigentlich unter jeder Auto-News Volkswagen erwähnt werden?! Das geht mir langsam ziemlich auf den Keks!

Wo ist denn euer Problem? Dass VW sooooo teuer ist?! Es ist ja wohl ganz klar, dass ein auto Made in Germany teurer ist als eines aus Asien. Alleine die Lohnklassen unterscheiden sich extrem...nicht zu vergessen profitieren ALLE hier in Deutschland davon: Unternehmen in Deutschland -> Steuern für den Staat -> werden wiederum für UNS ausgegeben. Da siehts z.B. bei Opel schon deutlich anders aus...viele viele Teile von GM, Bochum gibts bald auch nicht mehr.

Und im übrigen gibt es noch andere Hersteller, die sich ebenfalls auf die 2 Jahre beschränken - warum wird dann hier nur von VW gesprochen?
Ich glaube hier sind einfach viel zu viele Neider unterwegs, die es einfach nicht ertragen können, dass Mitarbeiter bei Volkswagen gutes Geld verdienen!

Und jetzt btt: Find die Regelung klasse, wobei 100tkm in sieben Jahren nicht gerade viel sind...das fährt man innerhalb von guten fünf Jahren.

[ nachträglich editiert von TheDeadPan ]
Kommentar ansehen
07.01.2013 16:35 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Thedeadpan
Selbst auf 5 Jahre ist das Gut. Meiner geht jetzt nach 3 Jahren auf die 60.000 zu und muss zur Inspektion. Da löhne ich mal eben ~600 Euro.

Das Angebot finde ich gut, die Autos nicht.
Kommentar ansehen
07.01.2013 16:42 Uhr von Mister-L
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Also wenn die Wartungen kostenlos sind inklusive der teile wird mein nächster ein Kia.

Das macht in 7 Jahren bestimmt um die 1500-2000 Euro aus.

Finde ich gut das es Firmen gibt die so etwas anbieten.
Kommentar ansehen
07.01.2013 18:57 Uhr von puppermaster
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wow Kia ist der Pionier in Sachen Garantie/Service.
So muss das sein.

Inspektion sind ja richtig teuer.
Kommentar ansehen
07.01.2013 19:12 Uhr von vorhaengeschloss
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Und ihr meint wirklich, dass ein Hersteller einfach Geld zu eurem Wohl verschenkt? Auch KIA ist ein Unternehmen und muss sehen dass es Geld verdient. Mal genauer die Bedingungen lesen, die an das Paket geknüpft sind.

Die bisherigen 7 Jahre Garantie oder das neue Garantiepaket lesen sich ja in der Theorie auf dem Papier super, doch es kommt drauf an wie es in der Praxis gehandhabt wird.
Kommentar ansehen
07.01.2013 20:09 Uhr von BastB
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@ urxl
Wieso immer der Verlgeich mit VW und nicht mit Toyota, Honda, Nissan & Co.?
Solche Leistungen sind ein Marketinginstrument, um den Absatz zu steigern. Wenn ein Hersteller auf einem Markt genug verkauft, dann hat er es nicht nötig, Geld zu verschenken. Kein Hersteller schenkt dir freiwillig etwas.
Kommentar ansehen
07.01.2013 23:35 Uhr von LucasXXL
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
also ich hab mir sowas bei meinem Mercedes dazu gekauft. Nun zahl ich nur noch für die Reifen, sonst nix. Auch keinen Verschleißteile.
Kommentar ansehen
08.01.2013 02:39 Uhr von AdiSimpson
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
hinter vw hocken halt unglaublich viele bonzen die auf ausschüttungen warten, so muss man alles teuer verkaufen, und den gewinn maximieren.

wie man sieht funktioniert das bestens, nach manchen kommentaren glauben manche größerer preis ist immer bessere qualität, in der marketingabteilung lachen sich die leute schlapp.
vw gibt unmengen für marketing aus, an jeder ecke werbung. warum wenn doch die qualität für sich sprechen sollte ?
kia sehe ich im vergleich keine.

[ nachträglich editiert von AdiSimpson ]
Kommentar ansehen
09.01.2013 01:02 Uhr von WSG_Nordland
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kia könnte von mir aus eine lebenslange Garantie geben inkl. sämtlicher Kilometer. Ich würde trotzdem nie ein koreanisches Auto kaufen. Hatte mal einen Kia als Leihwagen, das sind absolut die letzten Trommelkisten. Man will sich doch in einem Auto auch wohl fühlen. Und jetzt braucht keiner argumentieren, dass nicht jeder Geld für Audi etc. hat. Verarbeitungsmäßig / qualitätsmäßig ist selbst ein 20 Jahre alter Audi / Mercedes / BMW / VW um Welten besser als ein neuer Kia, vorausgesetzt man bekommt ein rostfreies Fahrzeug.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht