07.01.13 13:54 Uhr
 166
 

Köln: Volltrunkener attackiert Ladenbesitzer mit einer Axt

Am vergangenen Freitagabend ereignete sich in der Kölner Innenstadt ein besonders dramatischer Zwischenfall. Ein 34-jähriger Mann hatte auf offener Straße eine Axt aus einer Tasche gezogen und damit zwei Kioskbesitzer angegriffen. Der Angriff scheiterte jedoch.

Gegen 20:30 Uhr hatte der stark alkoholisierte Mann das Ladenlokal an der Severinstraße betreten und bat um Aufschub seiner Schulden. Als die beiden 35 und 52 Jahre alten Kioskbesitzer den Wunsch zurückwiesen, beschimpfte er sie zunächst. Er wurde daraufhin vor die Tür gesetzt.

Doch nur wenige Minuten später kam er wieder, diesmal mit einer Axt, die er in einer Sporttasche mit sich trug. Die beiden Geschäftsleute und Zeugen konnten den Täter gemeinsam dingfest machen. Der Mann wurde in Polizeigewahrsam genommen, nun wartet ein Strafverfahren auf ihn.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Rheinnachrichten
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Attacke, Axt, Kiosk
Quelle: www.koeln-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche erfinden Kindersex neu
Silvester-Übergriffe: Nazi-Bande überfällt Behinderten und klaut sein Geld
Frankfurt am Main: Exorzismus-Prozess - Hauptangeklagte erhält Haftstrafe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?