07.01.13 12:48 Uhr
 173
 

China plant Abschaffung umstrittener Umerziehungslager

Wer in China nicht der Ideologie der Regierung entspricht, wird in so genannte Umerziehungslager gesteckt.

Dissidenten oder Gläubige müssen in den umstrittenen Lagern Zwangsarbeit verrichten, doch nun plant die Regierung die Abschaffung der Lager.

Ein dementsprechender Gesetzesentwurf wird dem Nationalen Volkskongress nun vorgelegt.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: China, Abschaffung, Lager, Zwangsarbeit, Umerziehung
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Wer wählte die AfD
Jürgen Trittin spricht von Kalkül: Christian Lindner wollte Kanzlerin "stürzen"
Berlin: Alexander Gauland im Bundestag bei Rede ausgebuht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.01.2013 13:16 Uhr von quade34
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Werden die jetzt geduldet oder anders weg gesperrt?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Familie dank aufmerksamer Nachbarn gerettet
Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?