07.01.13 12:10 Uhr
 9.763
 

"Mir ist alles scheißegal": Helmut Berger fliegt betrunken zum Dschungelcamp

Der Skandalschauspieler Helmut Berger hat sich völlig betrunken auf den Weg ins RTL-"Dschungelcamp" gemacht, wie ein Video vom Flughafen Frankfurt zeigt.

Berger schien extrem verwirrt zu sein und musste von einer RTL-Mitarbeiterin gestützt werden.

Auf die Frage eines Reporters, ob er nicht fürchte, nun nicht an der Show teilnehmen zu können, sagte er: "Mir ist alles scheißegal."


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment / Prominente
Schlagworte: TV, Flughafen, Dschungelcamp, Helmut Berger
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

34 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.01.2013 12:18 Uhr von johannes1312
 
+45 | -7
 
ANZEIGEN
"BILD" und RTL.

Tiefer kann man nicht sinken.
Kommentar ansehen
07.01.2013 12:26 Uhr von Suffkopp
 
+4 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.01.2013 12:26 Uhr von Kosh67
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Er hätte sich eben das Kleingedruckte in seinem RTL-Knebelvertrag nicht erst am Frankfurter Flughafen durchlesen sollen:-)
Kommentar ansehen
07.01.2013 12:28 Uhr von Valmont1982
 
+21 | -10
 
ANZEIGEN
Wer ist das?!
Kommentar ansehen
07.01.2013 12:29 Uhr von Nasa01
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Einen "Normalo" hätten sie gar nicht mitgenommen.
Da hätte sich das Personal quergestellt.
Aber bei einem "Promi" ind Begleitung einer RTL-Mitarbeiterin wird natürlich mit anderen Maßstäben gemessen.
Kommentar ansehen
07.01.2013 12:43 Uhr von Para_shut
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
"Tiefer kann man nicht sinken. "

doch, siehe berger ...

"Dr. Bob könnte ihm da nicht wirklich helfen ... "

eben, weil "dr.bob" ja auch kein dr. ist
Kommentar ansehen
07.01.2013 12:55 Uhr von DeafNut
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Weiß gar nicht warum der Kerl überhaupt in die Maschine steigen durfte! Finde das Fahrlässig und eine nicht unerhebliche Gefahr an Bord. Gibt es da nicht sogar Gesetze dafür?
Kommentar ansehen
07.01.2013 12:58 Uhr von Schnulli007
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Der Typ gehört in eine geschlossene Anstalt.
Kommentar ansehen
07.01.2013 13:01 Uhr von Suffkopp
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@Para_shut - immer bei der kpl. Wahrheit bleiben. Robert McCarron ist kein Dr. im deutschen Sinne und dürfte den "Titel" in Deutschland wohl auch nicht tragen, aber "Dr. Bob" machte eine Ausbildung zum Rettungssanitäter, Krankenpfleger und Wildbiologen und war im Jahr 2000 der medizinische Leiter der Eröffnungs- und Abschlussfeier bei den Olympischen Sommerspielen in Sydney.

Also so ganz unbeleckt in Sachen Medizin ist er nicht und er steht in der Show als Medical Supervisor einem Team von Spezialisten vor.
Kommentar ansehen
07.01.2013 13:02 Uhr von aberaber
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@snorenews

um ehrlich zu sein ist bei der besetzung in diesem jahr ein "clemens" der noch einzig mögliche höhepunkt. gestorben wird immer...

EDIT

@suffkopp

kannst du mal deine frage begründen?

[ nachträglich editiert von aberaber ]
Kommentar ansehen
07.01.2013 13:12 Uhr von matoro
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
der typ sieht echt tot aus
Kommentar ansehen
07.01.2013 13:13 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@aberaber - welche Frage hätte ich Dir denn gestellt haben können die ich Dir jetzt begründen möchte?
Kommentar ansehen
07.01.2013 13:14 Uhr von -canibal-
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Dschungelcamp..??
...wo Transen hopsen
und Alkis kotzen?
wo Zicken poppen
und Prolls sich kloppen...

nee...mein Gott...nee...^^

[ nachträglich editiert von -canibal- ]
Kommentar ansehen
07.01.2013 13:23 Uhr von panalepsis
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Z-Promis bei der Arbeit. Bis auf diesen Paradiesvogel Jones kenn ich niemanden davon, will niemanden davon kennen und werd es zum Glück auch nicht sehen, da ich für diesen Bullshit eh nicht empfänglich bin.

Also wen interessierts? Sein Promistatus scheint zumindest hoch genug zu sein, um stockbesoffen in einen Flieger steigen zu dürfen. Das wurde uns schon fast einmal verwehrt, als wir leicht alkoholisiert und gut gelaunt singend einchecken wollten.

Aber vielleicht hatte man auch einfach nur Mitleid mit ihm... denn wenn ein "Promi" so tief sinkt, um durch das Camp auf sich aufmerksam machen zu müssen, dann steht ihm die Scheiße doch nichtmals mehr nurnoch bis zum Hals.
Dieser Schrott wird seine Karriere jedenfalls nichtmehr aus dem Dreck ziehen.

Aber ihm ist ja eh "alles scheißegal". Werden die Zuschauer dann sehen, wenn er erstmal 1-2 Tage abstinent sein musste. Naja... dann werden wenigstens mal die Schattenseiten des Alkoholmissbrauchs live gezeigt. Kann dem ein oder anderen verkorksten Zuschauer vielleicht garnichtmal schaden.

Der sieht ja jetzt schon aus, wie 2 Wochen tot.

[ nachträglich editiert von panalepsis ]
Kommentar ansehen
07.01.2013 13:38 Uhr von Power-Fox
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@snorenews

ich denke RTL hat da vorgesorgt und hat sicher Alkohol Vor ort das er im notfall bekommen kann...

btw die Crew hinter den cam´s essen sicher ala Carte und keine Hoden.. vom Kängeruh!
Kommentar ansehen
07.01.2013 13:44 Uhr von derAufdecker
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
jaaaJaa!!

komische Sachen die immer "zufällig" passieren um die Werbetrommel für eine Show zu rühren.. *gg*
Kommentar ansehen
07.01.2013 13:49 Uhr von mayan999
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
ich muss sagen die meisten dschungelcamp nasen sind wirklich nur witzfiguren und überbewertete selbstdarsteller. der berger wird mir aber von auftritt zu auftritt sympathischer.

soll aber nicht heißen, dass ich seine ausschweifende drogenvergangenheit, insbesondere den krankhaften alkoholkonsum in irgendeiner weise gut heiße ;-)

cooler typ, bzw. coole sau ^^
Kommentar ansehen
07.01.2013 14:12 Uhr von MarkusTersch
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
In die Klapsmühle mit ihm und gut ist!
Kommentar ansehen
07.01.2013 14:26 Uhr von farm666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hahaha wayne!?
Kommentar ansehen
07.01.2013 14:33 Uhr von Rheinnachrichten
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Ich weiß gar nicht, was ihr habt....

RTL macht ein geradezu phantastisches Marketing für die eigene Sendung und es funktioniert offenbar auch in diesem Jahr. Rund 3000 Betrachter nach etwas mehr als zwei Stunden signalisieren bundesweite Aufmerksamkeit für ein Sendekonzeot, das vor allem auf Ekel setzt.....

Dass die Bild-Zeitung angesichts von Quoten weit jenseits der 40 Prozent-Marke sich in die Berichterstattung einklinkt ist nur normal, schließlich ziehen sich die erfolgreichste tägliche Abendsendung und das erfolgreichste Boulevardblatt wie Plus- und Minuspol eines Magneten an.

Dass Helmut Berger schon seit Jahres alkoholverwirrt durch die Sendungen gereicht wird, ist ebenfalls bekannt und ein geradezu genialer Schachzug von RTL. Wie ein Vorredner schon sagte: Normalos haben im Dschungelcamp nichts zu suchen, das wäre langweilig und würde niemanden interessieren. Mit dem Berger-Helmut auf Entzug wird´s spannend. Und nur das lockt das verwöhnte Publikum vor die Glotze.

Ich bin gespannt, ob RTL sein zwischenzeitliches Quotentief damit vergessen machen kann. Ansonten sollte man die Ziegenpenisse und Krokodilhoden vielleicht in Essig einlegen, damit sie für Herrn Berger wie ein Rollmops schmecken. Soll bekanntlich bei Kater und Kopfschmerz helfen.....

;-)

[ nachträglich editiert von Rheinnachrichten ]
Kommentar ansehen
07.01.2013 15:06 Uhr von Brotmitkaese
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Wer ist Helmut Berger???
Kommentar ansehen
07.01.2013 15:36 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist sicher der erste mit Entzug im Camp, der vorzeitig abbrechen muss, weil er seinen Alk braucht ^^
Kommentar ansehen
07.01.2013 15:37 Uhr von Farscape99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn er denn so besoffen war, hätte man ihn gar nicht mitgenommen. Da sind schon weitaus wichtigere Persönlichkeiten stehen gelassen worden. So schlimm kann es also gar nicht gewesen sein.
Kommentar ansehen
07.01.2013 15:50 Uhr von APOPHYS
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hallo herr berger
schon gewusst?

bei alk-not, droht nüchternheit :-P
Kommentar ansehen
07.01.2013 17:21 Uhr von Schlauschnacker
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das Bild ist doch aus "The Walking Dead", oder?

Refresh |<-- <-   1-25/34   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht