07.01.13 09:50 Uhr
 290
 

Leipzig: Fahrer fährt frontal auf Hauswand und stirbt

In Sachsen hat ein junger Fahrer ein Stoppschild ignoriert und ist frontal gegen eine Hauswand gefahren.

Die Feuerwehr versuchte den 21-jährigen Fahrer zu befreien, da die Türen klemmten musste sie das Dach aufschneiden.

Trotz des schnellen Handels ist der Fahrer noch während den Rettungsmaßnahmen gestorben. Die Polizei muss noch klären, wie es zu dem Unglück kam und ob der Fahrer Alkohol getrunken hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schakobb
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Fahrer, Leipzig, Hauswand
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna
Österreich: Großmutter, die fünf Familienmitglieder erschoss, hatte Krebs
Landau: Versuchtes Tötungsdelikt - Mann verletzt Kontrahenten am Hals

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2016 15:45 Uhr von One of three
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"..ein Stoppschild ignoriert und ist frontal gegen eine Hauswand gefahren."

Was stand auf dem Schild?
"Stopp, Hauswände queren die Fahrbahn"?

Wenn ich ein Stopp-Schlid ignoriere bekomme ich es von links oder rechts - oder ich fahre einfach weiter. Aber eine Hauswand?

Sieht mehr nach überhöhter Geschwindigkeit aus..

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?