07.01.13 06:11 Uhr
 165
 

"Mainzelmännchen"-Erfinder Gerhard Fieber gestorben

Der Erfinder der "Mainzelmännchen" Gerhard Fieber ist am Wochenende im Alter von 96 Jahren in einem Altersheim im Kreis Rheingau gestorben.

Am Anfang seiner Karriere wurde er vom Propagandaminister Joseph Goebbels, welcher Adolf Hitler unterstand, zum zuständigen Leiter des Deutschen Zeichenfilm ernannt, welcher 1941 gegründet wurde.

Nach Ende des Zweiten Weltkrieges stellte er den bekannten Zeichentrickfilm "Tobias Knopp" her.


WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Brennpunkte / Todesfälle
Schlagworte: Tod, Erfinder, Joseph Goebbels, Mainzelmännchen
Quelle: www.stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.01.2013 06:13 Uhr von no_trespassing
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
96 Jahre ist schon ein Wahnsinns-Alter. Ich hatte aber in Erinnerung, dass er noch ganz fit dabei ist. Aber das habe ich wohl mit einem anderen Zeichner dann verwechselt.
Kommentar ansehen
07.01.2013 09:00 Uhr von ted1405
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Erst der "Vater" (Wolf Gerlach) und nun der Erfinder (Gerhard Fieber) ...
hatte ich es doch richtig in Erinnerung, dass vor kurzem eine ganz ähnliche Meldung durch Shortnews ging:
http://www.shortnews.de/...


Letztlich kommt für jeden irgendwann die Zeit und mit 96 Jahren ist´s ja auch ein sehr langes Leben gewesen. Die Mainzelmännchen werden sicherlich noch eine ganze Weile länger leben.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht