07.01.13 06:14 Uhr
 335
 

Bremen: Polizei bei Randale in Straßenbahn angegriffen

Gestern Abend kam es in der Bremer Straßenbahn zu massiven Ausschreitungen von rund 30 Personen. Es entstand ein Sachschaden an zwei Streifenwagen der dazu gerufenen Polizei.

Die Randalierer kamen von einem Hallenfußball-Turnier in Bremen-Arsten und begannen an der Endhaltestelle "Wadeackersdamm" der Linie vier Türen zu blockieren und Nothammer zu entwenden.

Zwei Personen im Alter von 23 und 24 wurden vorläufig festgenommen, die restlichen Beteiligten konnten zunächst entkommen. Sie wurden später dennoch erwischt. Verfahren wegen Landfriedensbruch, Widerstand gegen Polizeibeamte und Sachbeschädigung wurden eröffnet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mightyabbadon
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Bremen, Randale, Sachschaden, Straßenbahn
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche erfinden Kindersex neu
Silvester-Übergriffe: Nazi-Bande überfällt Behinderten und klaut sein Geld
Frankfurt am Main: Exorzismus-Prozess - Hauptangeklagte erhält Haftstrafe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?