07.01.13 06:02 Uhr
 5.150
 

Immer mehr Deutsche lernen türkisch

Nachdem mittlerweile viele Türken in Deutschland wohnen, zeigt sich jetzt ein neuer Trend unter den Deutschen: Sie wollen vermehrt türkisch lernen. Allein in Berlin haben die Sprachschulen einen Zuwachs von vierzig bis fünfzig Prozent in nur einem Jahr.

"2008 hatten wir nur nur zwei Türkischkurse, inzwischen sind es sechs. Es müssen immer wieder Studierende von Anfängerkursen abgewiesen werden", erklärte Sprecher ein Uni München Clemens Grosse. In Berlin haben viele den Vorteil, dass sie durch ihr Umfeld bereits türkische Vorkenntnisse haben.

Türkische Floskeln und Redewendungen haben längst den Alltag erobert. Doch dass es nicht nur bei der Sprache bleiben soll, sieht man daran, dass viele Deutsche auch die Kultur, die Mimik und die Gestik von Türken übernehmen und so so türkisch wie möglich werden wollen.


WebReporter: Crushial
Rubrik:   Freizeit / Bildung
Schlagworte: Berlin, Deutsche, Sprache, Boom, Türken
Quelle: www.bild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

73 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.01.2013 06:18 Uhr von no_trespassing
 
+97 | -6
 
ANZEIGEN
>>und so so türkisch wie möglich werden wollen.

Frau Roth, sind Sie es?
Kommentar ansehen
07.01.2013 06:46 Uhr von Hodentroll
 
+89 | -12
 
ANZEIGEN
Ich weiß nicht was ihr habt. Die Integragtion scheint doch ganz gut zu funktionieren. Ich hab mir das zwar ursprünglich etwas anders vorgestell, aber vielleicht hilft es ja der Völkerverständigung wenn wir unsere Freunde hier in ihrer Landessprache zurückbeschimpfen.
Kommentar ansehen
07.01.2013 06:47 Uhr von SuGoSu
 
+42 | -11
 
ANZEIGEN
Die Deutschen haben die Integration verstanden.^^

[ nachträglich editiert von SuGoSu ]
Kommentar ansehen
07.01.2013 07:01 Uhr von Trueman80
 
+40 | -8
 
ANZEIGEN
Ja, aber welcher vernünftige Erwachsene ! Deutsche, will schon so ähnlich wie möglich werden? Ist ja wohl entweder unser Bodensatz oder irgendwelche Möchtegern-Gangster im Teenager Alter, die versuchen mit Ihren abgefuckten Vorbildern mitzuhalten.
Kommentar ansehen
07.01.2013 07:15 Uhr von BeatDaddy
 
+33 | -5
 
ANZEIGEN
"dass viele Deutsche auch die Kultur, die Mimik und die Gestik von Türken übernehmen und so so türkisch wie möglich werden wollen"

Wer soll denn das wollen? So einen Unfug kann nur die BLÖD-Zeitung schreiben und Du Hannes glaubst das und verbreitest diesen Chaiss weiter!
Kommentar ansehen
07.01.2013 07:36 Uhr von sonikku
 
+34 | -7
 
ANZEIGEN
Richtig so, "Bitte töten sie mich nicht" sollte jeder drauf haben.
Kommentar ansehen
07.01.2013 07:40 Uhr von killerkalle
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
Wenn dafür die Türken deutsch lernen ist doch alles im Lot ^^
Kommentar ansehen
07.01.2013 08:09 Uhr von berniebaerchen
 
+32 | -5
 
ANZEIGEN
Warum sollte ich türkisch lernen?
Wenn ich ins Ausland gehe, dann sollte ich die dortige Sprache auch beherrschen.
Irgendwie habe ich das Gefühl, dass hier etwas falsch läuft......
Kommentar ansehen
07.01.2013 08:14 Uhr von The_Insaint
 
+29 | -4
 
ANZEIGEN
Warum? Um im Ausland zu sein, brauchst du in Zukunft bald gar nicht mehr wegfahren ...
Sehr bedenkliche und trauige Entwicklung ...
Kommentar ansehen
07.01.2013 08:20 Uhr von Monstrus_Longus
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
@Crushial: Ey, du willst uns mit der News doch mit dem Artikel verarschen, oder? So ein grausames Deutsch!!!!

Wobei mir das auch mal aufgefallen ist. Selbst in anderen Städten wollen immer mehr Leute Türkisch lernen. Ne mal ehrlich, wenn das keine erfolgreiche Unterwanderung ist, was dist es dann? Also momentan will ich noch kein Türkisch lernen. Aber unter Umständen muss ich es in 20 Jahren, weil die Hälfte der Bevölkerung nur Türkisch spricht. Traurig, alle lernen andere Sprachen, nur wer lernt eigentlich Deutsch? Ist die deutsche Sprache im Ausland beliebt zu lernen? Im nächsten Leben werde ich Engländer oder Amerikaner!^^

[ nachträglich editiert von Monstrus_Longus ]
Kommentar ansehen
07.01.2013 08:33 Uhr von ako82
 
+4 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.01.2013 08:36 Uhr von DJCray
 
+20 | -3
 
ANZEIGEN
Sind es wirklich Deutsche die türkisch lernen oder Deutsche mit türkischem Migrationshintergrund die mal richtig türkisch lernen?
Kommentar ansehen
07.01.2013 08:43 Uhr von Impudicus
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Deutsche Sprache : deutlich.
Kommentar ansehen
07.01.2013 08:47 Uhr von ThomasHambrecht
 
+27 | -3
 
ANZEIGEN
Ich jetzt auch angepasst mein deutsch Grammatik an türkisch Sprache. So ich besser können bestellen bei Imbiss.
Kommentar ansehen
07.01.2013 08:55 Uhr von bigX67
 
+4 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.01.2013 08:56 Uhr von thor76
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@DJCray:
Um Deine Frage zu beantworten, muß man sich schon die Fragen stellen, wieviele Mitbürger mit Türkischen Migrationshintergrund können überhaupt richtig die Türkische Sprache? Wenn sie erstmal ihre Muttersprache richtig können würden, dann klappt es auch mit der Zweitsprache. Es ist mir immer wieder erschreckend der Mischmasch deutsch-türkisch, wo selbst im Satz noch beide Sprachen miteinader vermischt werden.
Kommentar ansehen
07.01.2013 08:57 Uhr von Jolly.Roger
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Ist doch klar:
Die 3. oder 4. Generation der türkischstämmigen Deutschen muss nun ihre "Heimatsprache" lernen, damit sie im gelobten Land auch mal Urlaub machen können und nicht gleich als Deutsche beschimpft werden.


Im Ernst, ein Freund von mir hat türkische Wurzeln und spricht selbst nur sehr wenig türkisch, Deutsch dafür perfekt. Aber sein Türkisch ist seiner Aussage nach eher so auf VHS-Niveau...

:-))
Kommentar ansehen
07.01.2013 09:03 Uhr von SHA-KA-REE
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
>In Berlin haben viele den Vorteil, dass sie durch ihr Umfeld bereits türkische Vorkenntnisse haben.

Oh, na da bin ich aber traurig, dass meine Region noch nicht angemessen kulturell bereichert wurde. ;-)

Mal ernsthaft: Das fehlte noch, dass ich Türkisch (oder welche Sprache auch immer) lerne, weil einige Integrationsresitente es auch nach vielen Jahren in Deutschland einfach nicht gebacken bekommen Deutsch zu lernen. Das erinnert mich an meinen französischen Schwager, der seit vielen Jahren in Deutschland lebt, und dennoch bis heute kaum ein Wort Deutsch sprechen kann (und es auch nicht will - das gibt er sogar zu). Trotz der Tatsache, dass mein Vokabular aus dem Französischunterricht sehr eingerostet ist, könnte ich (wenn ich es wollte) meine Kenntnisse wohl in kürzester Zeit so auffrischen, dass ich besser französisch sprechen könnte als er Deutsch spricht. Nur genau das ist der Punkt: Ich sehe es nicht ein die Sprache eines Einwanderers zu lernen, die ich sonst überhaupt nicht benötige. Von ihm kam übrigens auch schon mehrfach die Anmerkung, dass wir ja auch einfach alle französisch lernen könnten. Na schönen Dank auch!

Fakt ist: Würde ich ins fremdsprachige Ausland ziehen, dann würde ich auch die dortige Sprache lernen - das ist für mich eine Selbstverständlichkeit. Wer das nicht will, der kann entweder zu Hause bleiben oder muss damit leben, dass er sich mit der Bevölkerung nicht unterhalten kann. (Besonders wenn man nicht wenigstens des Englischen oder einer anderen ebenfalls in dem jeweiligen Land verbreiteten Sprache mächtig ist.)

[ nachträglich editiert von SHA-KA-REE ]
Kommentar ansehen
07.01.2013 09:08 Uhr von Para_shut
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
"Immer mehr Deutsche lernen türkisch"

fehler, es muss heißen: viele deutsch sind zum arschkriecher mutiert.
ich würde niemals in meinem land eine andere sprache lernen um auslander zu verstehen.
Kommentar ansehen
07.01.2013 09:17 Uhr von _driver_
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
niemals ! wenn se mit mir reden wolln, solln se deutsch lernen....
Kommentar ansehen
07.01.2013 09:20 Uhr von DichteBanane
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Der Trend .... wahnsinn was für ein Müll. Wer als Deutscher in seinen eigenen Land, eine fremde Sprache lernt um seine Mitbürger zu verstehen der macht was falsch.
Kommentar ansehen
07.01.2013 09:30 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
@bigX67 - na wenigstens einer hat es begriffen. Andere machen daraus den Untergang Deutschlands, eine Unterwanderung. Haben aber mal wieder wie üblich die Quelle nicht gelesen (denn die wird ja grundsätzlich schon mal als BLÖD dahingestellt). Wissen also garnicht was in der Quelle steht. Manchmal frage ich mich ob viele hier nicht lesen wollen oder können. Ich weiß wohin meine Tendenz geht.
Kommentar ansehen
07.01.2013 09:31 Uhr von kamikaze74
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Was lan?Ich nix verstehen........Warum nix schreiben Türkiye bei Short-News?

[ nachträglich editiert von kamikaze74 ]
Kommentar ansehen
07.01.2013 09:37 Uhr von erdengott
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Türkisch ist im Vergleich zu anderen Fremdsprachen deutlich unterrepräsentiert, berücksichtigt man die Zahl der Türken in D, die Anzahl der Türkeiurlauber und Wirtschaftsbeziehungen zur Türkei. Ein Riesentrend sieht allerdings anders aus, es scheint eher Richtung Normalmaß zu gehen. Italienisch oder Französischkurse gibt es auch ohne dass die Welt zusammenbricht.
***
"Allein in Berlin" ist zudem sicher kein Indiz für einen generellen deutschlandweiten Trend. Türkische Floskeln und Redewendungen haben ich im Alltag noch nirgends gehört. Das muss wohl eher Alltag in aufgegebenen Großstadtstraßenzügen sein.
Kommentar ansehen
07.01.2013 09:38 Uhr von LucasXXL
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
und ich dacht das jetzt russisch in ist? :-)

Refresh |<-- <-   1-25/73   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht