06.01.13 20:35 Uhr
 508
 

Eröffnung des Hauptstadtflughafens BER wird nicht vor 2014 sein

Die für den 27. Oktober 2013 geplante Eröffnung des Hauptstadtflughafens "Willy Brandt" muss erneut verschoben werden.

Die Flughafengesellschaft FBB hat angeblich ihre Gesellschafter sowie weitere Firmenvertreter in einer nicht öffentlichen Sitzung am 18. Dezember 2012 von der erneuten Verschiebung des Eröffnungstermins informiert.

Die Teilnehmer der Sitzung waren von dieser Neuigkeit bestürzt und es wurde beschlossen, die erneute Terminverschiebung vorerst nicht zu publizieren. Sachverständige rechnen aufgrund notwendiger Sanierungsarbeiten mit einer Eröffnung im Jahr 2015.


WebReporter: NeueKraft
Rubrik:   Wirtschaft / Infrastruktur
Schlagworte: Flughafen, Eröffnung, BER, Verschiebung
Quelle: www.bild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.01.2013 20:35 Uhr von NeueKraft
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Das in Deutschland Großprojekte selten so laufen wie geplant ist ja allgemein bekannt. Der Dilettantismus in diesem Fall sticht jedoch schon deutlich heraus.
Kommentar ansehen
06.01.2013 20:44 Uhr von Sonny61
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Meine Hand würde ich dafür nicht ins Feuer legen!
Außer das die Kosten bei solchen Vorzeigeprojekten immer ca 25% höher liegen als geplant.
Kommentar ansehen
06.01.2013 21:04 Uhr von D_C
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Noch ein Milliardengrab für ein Prestige-Objekt das kein Schwein braucht. D hat ja keine anderen Probleme.......
Kommentar ansehen
06.01.2013 21:13 Uhr von BastB
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Die sind jetzt hoffentlich so schlau und nennen keine Termine mehr, bis er wirklich fertig ist.
Kommentar ansehen
06.01.2013 21:14 Uhr von kamikaze74
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Das hier passt auch noch gut dazu:
http://www.shortnews.de/...
Aber naja Deutschland ist ja zum Glück ein reiches Land.....
Hauptsache über die Hartz4-Bezieher lästern.....

[ nachträglich editiert von kamikaze74 ]
Kommentar ansehen
06.01.2013 21:38 Uhr von ThomasHambrecht
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Sie sollten ihn wieder platt machen.
Und dann erneut aufbauen, mit 3mal so vielen Kofferbändern, Gates, Check-Ins usw.
Und als Profifirma sollten sie nicht die Leute von S21 nehmen, denn die haben den Brandschutz auch vergessen.

Ich persönlich denke, die Projekte sollen billig erscheinen - und man vergisst mit Absicht die Hälfte um gute Zahlen für die Politik zu haben. Denn bei Industrieprojekten planen die richtig.
Kommentar ansehen
06.01.2013 21:56 Uhr von fromdusktilldawn
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
zuviel mauschelei, schieberei, alle wollen berücksichtigt werden die meinen berücksichtigt zu werden, schmiergelder fliessen in unbekannten höhen bei der auftragsvergabe, der flughafen verkommt dabei zur nebensache, ...
Kommentar ansehen
06.01.2013 22:15 Uhr von Mailzerstoerer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
und wieder haben wir von müggelheim etwas länger ruhe, obwohl die flugzeuge schon zur landung über uns fliegen, wo man sein eigenes wort nicht versteht.der BER kann doch noch lange auf seinen endgültigen termin warten
Kommentar ansehen
07.01.2013 00:09 Uhr von Insane99
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bin mal gespannt ob der überhaupt mal aufgemacht wird.

Die Sache mit dem Sand war ja schon vorher bekannt nur leider ist das mal wieder ein schwerer Fall von Korruption, da wurde mal wieder ordentlich für ne Baugenehmigung geschmiert.

Die Beteiligten sollte man allesamt feuern und noch ne kleine Freiheitsstrafe oben drauf wäre auch ganz verdient, aber hier ist Korruption ja ein Kavaliersdelikt wie man mittlerweile fast wöchentlich sieht ...
Kommentar ansehen
07.01.2013 00:19 Uhr von Floppy77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich würde selbst 2020 für zu optimistisch halten. Wahrscheinlich wird alles platt gewalzt und von vorne begonnen.

Die Verantwortlichen sollten mit ihrem Privatvermögen für die Mehrkosten aufkommen.
Kommentar ansehen
07.01.2013 12:14 Uhr von derSchmu2.0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin ja für Proteste und würde es dennoch akzeptieren, wenn die Probleme am Bau durch die Verzögerungen, die Proteste nunmal nach sich ziehen, entstanden sind....aber leider ist das hier, in Hamburg und in Stuttgart überall dasselbe. Es ist Pfusch am Bau bzw. in der Planung....egal ob pünktlich oder nicht, ein deutscher Prestigebau, der ein gutes Werbemittel fürs Ausland wäre, fällt durch gute und sorgfältige Ingenieurskunst auf...aber nicht so...

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht