06.01.13 20:07 Uhr
 311
 

Ratingen: 14 Monate altes Kind ist erstickt

Ein tragischer Unfall hat sich in der Nacht von Samstag auf Sonntag ereignet.

Die Mutter lebte mit ihrem Kind in einer kirchlichen Einrichtung, als das 14 Monate alte Kind im Schlaf von einem Spielzeug im Bett stranguliert wurde und erstickte.

Die Polizisten nahmen die 30-jährige Mutter zunächst vorläufig fest. Bei der Obduktion wurden jedoch keine Hinweise gefunden, die auf ein Verschulden der Mutter hindeuten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schakobb
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Festnahme, Spielzeug, Erstickung
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
BGH: Potsdamer Gericht muss Sicherungsverwahrung für Kindsmörder erneut prüfen
Unfall: Hunderte Ferkel sterben auf Autobahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?