06.01.13 20:07 Uhr
 313
 

Ratingen: 14 Monate altes Kind ist erstickt

Ein tragischer Unfall hat sich in der Nacht von Samstag auf Sonntag ereignet.

Die Mutter lebte mit ihrem Kind in einer kirchlichen Einrichtung, als das 14 Monate alte Kind im Schlaf von einem Spielzeug im Bett stranguliert wurde und erstickte.

Die Polizisten nahmen die 30-jährige Mutter zunächst vorläufig fest. Bei der Obduktion wurden jedoch keine Hinweise gefunden, die auf ein Verschulden der Mutter hindeuten.


WebReporter: Schakobb
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Festnahme, Spielzeug, Erstickung
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen
Brachstedt: Hobby-Jäger erschießt Ehefrau, weil sie ihn mit Tigerbalm eincremte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Weniger Wählerstimmen: SPD und CDU verlieren Millionen bei Parteifinanzierung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?