06.01.13 20:01 Uhr
 556
 

Remake von "Evil Dead" verzichtet vollständig auf Computereffekte

Dieses Jahr soll das Remake von Sam Raimis Horror-Kultfilm "Evil Dead" (in Deutschland auch bekannt unter dem Titel "Tanz der Teufel") in die Kinos kommen (ShortNews berichtete).

Wie der Regisseur Fede Alvarez nun in einem Interview verriet, werden in seinem Langfilm-Debüt nur "echte" am Set erzeugte Spezialeffekte zu sehen sein. Auf computergenerierte Bilder wurde vollständig verzichtet.

Alvarez kritisiert, dass in Filmen immer mehr mit digitalen Effekten gearbeitet wird, nur weil diese preiswerter und einfacher herzustellen sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: the_reaper
Rubrik:   Entertainment / Kino
Schlagworte: Computer, Remake, Verzicht, Effekt, Evil Dead
Quelle: io9.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.01.2013 20:01 Uhr von the_reaper
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Die Entscheidung des Regisseurs, auf Computereffekte zu verzichten, ist um so überraschender, wenn man bedenkt, dass er zuvor durch einen selbstproduzierten Science-Fiction-Kurzfilm auf sich aufmerksam gemacht hatte, welcher sich insbesondere durch seine überzeugenden Computeranimationen auszeichnete.
Kommentar ansehen
06.01.2013 20:17 Uhr von Exilant33