06.01.13 14:28 Uhr
 144
 

FDP: Personaldebatte klein halten - Philipp Rösler spricht lieber über Euro-Rettung

Der Machtkampf innerhalb der FDP hält weiter an. Parteivorsitzender Philip Rösler versucht die Partei mittels einer kämpferischen Rede hinter sich zu sammeln. Entwicklungsminister Dirk Niebel dagegen forderte eine Neuaufstellung der Partei. Es könne so nicht weiter gehen, so Niebel.

"Es zerreißt mich innerlich, wenn ich den Zustand meiner Partei sehe", so der Entwicklungsminister weiter. Die FDP verfüge über ein erfolgreiches Personal auf der Führungsebene, allerdings sei diese als Team nicht gut aufgestellt.

Rainer Brüderle forderte unterdessen, dass die Partei aufstehen und kämpfen müsse. Man könne zur Bundestagswahl einen Erfolg in Sachen Inhalt und Personen erringen. Rösler selbst hatte zuvor versucht, die Personaldebatte einzudämmen und wich auf Kernthemen wie die Euro-Rettung aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Euro, FDP, Rettung, Philipp Rösler, Personaldebatte
Quelle: www.n-tv.de