06.01.13 14:28 Uhr
 142
 

FDP: Personaldebatte klein halten - Philipp Rösler spricht lieber über Euro-Rettung

Der Machtkampf innerhalb der FDP hält weiter an. Parteivorsitzender Philip Rösler versucht die Partei mittels einer kämpferischen Rede hinter sich zu sammeln. Entwicklungsminister Dirk Niebel dagegen forderte eine Neuaufstellung der Partei. Es könne so nicht weiter gehen, so Niebel.

"Es zerreißt mich innerlich, wenn ich den Zustand meiner Partei sehe", so der Entwicklungsminister weiter. Die FDP verfüge über ein erfolgreiches Personal auf der Führungsebene, allerdings sei diese als Team nicht gut aufgestellt.

Rainer Brüderle forderte unterdessen, dass die Partei aufstehen und kämpfen müsse. Man könne zur Bundestagswahl einen Erfolg in Sachen Inhalt und Personen erringen. Rösler selbst hatte zuvor versucht, die Personaldebatte einzudämmen und wich auf Kernthemen wie die Euro-Rettung aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Euro, FDP, Rettung, Philipp Rösler, Personaldebatte
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.01.2013 15:05 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Rainer Brüderle forderte unterdessen, dass die Partei aufstehen und kämpfen müsse."

Hehe....der weiss auch, dass er dann der Nächste ist, der als Opfer für den Sauhaufen seinen Kopf hinhalten soll :)

Bei ihm würde es mir sogar leid tun, muss ich zugeben, der hat ja noch was im Kopf, im Gegensatz zu Fipsi, auch wenn er etwas hinterlistig ist, aber das spielt ja keine Rolle und kann man in solch einer Position auch positiv werten *g

Der Christian Lindner hat seinen ersten Burnout ja schon hinter sich, der kommt also nicht wirklich in Frage und der Kubicki, ich weiss net.....der kommt zwar sehr sympathisch rüber, aber ob er ein guter Parteiführer wäre, glaub eher net....der ist zu offen und freundlich für die FDP-Positionen im Lande ^^

Nur der Diktator und alwissende Bibabuzzelmann könnte die FDP noch retten, aber der macht das net, da er eine andere Position vertritt *g

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
07.01.2013 11:26 Uhr von DrStrgCV
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Halt´s Maul Rösler ! - Das ist der Spruch des Abends. Die FastDreiProzent Partei gehört für mich aufgelöst. Und zwar noch lieber als irgendwelche anderen bescheuerten Parteien. Keine andere Partei hat sich den Lobbyismus und die Korruption dermaßen aufs Banner geschrieben wie dieser gelbe Haufen.
Für mich sind das alles Verbrecher !!!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?