06.01.13 13:23 Uhr
 269
 

München: Wieder Mehrkosten für Bauprojekt - S-Bahnröhre kostet 400 Millionen mehr

Nicht nur Berlin mit seinem Flughafen oder Stuttgart mit dem Bahnhofprojekt Stuttgart 21 haben ihre Milliardengruben. Auch München gehört dazu: die S-Bahnröhren werden extrem teuer.

Für die zweite Stammstrecke rechnet die Bahn mit 2,433 Milliarden Euro Baukosten, das sind 400 Millionen Euro mehr als geplant.

Bayerns Wirtschaftsminister Martin Zeil (FDP) sei nach seinen Aussagen vollkommen überrascht. Er hätte keinerlei Einsicht gehabt: "Dieses Vorgehen der DB AG kann vom Freistaat Bayern nicht akzeptiert werden!" Die Grünen rechnen sogar mit mindestens einer Milliarde Mehrkosten.


WebReporter: trara123456789
Rubrik:   Wirtschaft / Immobilien
Schlagworte: München, Bahn, S-Bahn, Bauprojekt, Mehrkosten
Quelle: www.abendzeitung-muenchen.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.01.2013 14:21 Uhr von Mathew595
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Warum sagen alle es sei eine Panne und oh Millionengrab.

In Wirklichkeit wird das Geld nicht verbrannt sondern kommt Arbeitern zu gute. Die geben das Geld woanders wieder aus.

So funktioniert Wirtschaft.
Kommentar ansehen
06.01.2013 16:18 Uhr von shadow#
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Hoppala!
Zahlen soll das natürlich der Steuerzahler...
Seid mal froh dass die Idioten den Transrapid nicht gebaut haben...
Kommentar ansehen
06.01.2013 17:54 Uhr von Danymator
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
^^ Das nennt sich dann „Wirtschafts-Sozialismus“.
Kommentar ansehen
07.01.2013 04:38 Uhr von ITler84
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und 2019 soll er wohl fertig sein. Bis dahin kann sich die ja locker noch um ein paar Milliardchen erhöhen. Schön viel Spielraum so ein Großprojekt.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht