06.01.13 12:08 Uhr
 679
 

Eschweiler: Führerscheinneuling zerstört insgesamt fünf Autos

In der Nacht von Samstag auf den heutigen Sonntag hat ein Führerscheinneuling in Eschweiler auf nasser Straße die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und fuhr in mehrere Autos, welche auf dem Gelände einen Pkw-Händlers standen.

Der Wagen des Unfallverursachers und vier Pkw des Händlers waren schrottreif. Der Schaden beläuft sich auf 35.000 Euro.

Da der junge Fahrer unter Alkoholeinfluss stand, wurde seine Fahrerlaubnis eingezogen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schaden, Führerschein, Eschweiler
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.01.2013 14:20 Uhr von MC_Kay
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
5 demolierte Autos und einen Gesamtschaden in Höhe von 35.000 Euro?
Also im Mittel 7.000 Euro pro Fahrzeug.

Was sollen das für Fahrzeuge gewesen sein?
Kommentar ansehen
06.01.2013 14:24 Uhr von Soref
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Den Lappen gleich auf Lebenszeit entziehen.
Neuling und besoffen fahren...besser kann man nicht beweisen, dass man nicht dafür geeignet ist ein Fahrzeug zu steuern.
Kommentar ansehen
06.01.2013 15:21 Uhr von heinzinger
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@MC_Kay
In den Dacia Händler gefahren

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison
Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum
CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?