06.01.13 10:56 Uhr
 162
 

Weiden: 3,66 Promille Alkohol im Blut - Autofahrer baut Unfall und flüchtet danach

Nach Angaben der Polizei hat ein 55 Jahre alter Mann am vergangenen Freitag in Weiden einen Verkehrsunfall verursacht und ist danach vom Unfallort geflohen.

Bei dem Unfall wurde die 57 Jahre alte Fahrerin eines Pkws und ihre 24-jährige Beifahrerin verletzt.

Die Polizei konnte den Unfallverursacher später in seiner Wohnung festnehmen. Er hatte 3,66 Promille Alkohol im Blut.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Alkohol, Autofahrer, Promille, Blut
Quelle: www.ovb-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Ab Herbst soll Computersoftware Straftaten vorhersagen
19 Menschen mit Spitzhacke ermordet: Chinese wird zu Tode verurteilt
Mexiko: Neun fast nackte und blutige Leichen vor Haus zur Schau gestellt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.01.2013 22:25 Uhr von Blutfaust2010
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@trara:

So ist es. Man kann durchaus mal Mist bauen. Aber man sollte dann auch dazu stehen, was man getan hat. Eine Charaktereigenschaft, die mittlerweile leider wohl völlig aus der Mode gekommen zu sein scheint.
Kommentar ansehen
21.01.2013 07:50 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Blutfaust2010
Wer hat mit fast 4 Promille noch irgendwas was auch nur entfernt an Charakter erinnert?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rennradfahrer Dan Martin fuhr mit zwei gebrochenen Wirbel die Tour de France
Sky Deutschland verzeichnet Nutzerrekord
Kaperskys Virenscanner ist demnächst umsonst zu haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?