06.01.13 09:38 Uhr
 899
 

Studie: Menschen unterschätzen ihren Persönlichkeitswandel

Vorlieben, Persönlichkeit und Werte können sich im Laufe des Lebens stark verändern - selbst dann, wenn man die Entwicklung für abgeschlossen betrachtet. Das ergab eine Studie der Harvard University in Cambridge. 19.000 Teilnehmer nahmen an der Forschung teil.

Zunächst wurden Persönlichkeitsmerkmale, Werte und Vorlieben der Probanden erfasst. Die Studie ging über einen langen Zeitraum. Man verglich dabei die Wertevorstellungen von 18-Jährigen mit denen, die die Person mit 28 Jahren äußerten.

Dabei kam heraus, dass viele junge Menschen ihre Persönlichkeit für abgeschlossen betrachten, sich danach aber oft ein Wandel vollzieht. Erwachsene lassen sich Tattoos entfernen, obwohl sie vorher glaubten, sie würden sie lebenslang behalten. Auch bei Finanzfragen ändert man oft seine Überzeugungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, Mensch, Psychologie, Veränderung, Wandel
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.01.2013 10:06 Uhr von Jlaebbischer
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Als wenn das eine neue Erkenntnis wäre...

Aber gut geschrieben
Kommentar ansehen
06.01.2013 11:04 Uhr von jschling
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
hört das jemals auf ?
mit 20, ja da hat man zu allem eine feste Meinung *g* wenn man da z.B. so die politischen Ansichten sieht: weg mit den alten Säcken, das geht alles viel besser und vorallem schneller usw :-))
So mit 30 realisiert man dann, das z.B. Lebenerfahrung eventuell doch was nützliches sein könnte, da hört man zumindest schon mal hin, was "die alten Säcke" so zu sagen haben
Und jetzt mit ü40 muss ich sagen, bin ich doch anders drauf wie mit 30. So grob kann man sagen: man (also zumindest ich) wird mit der Zeit toleranter. Warum ?...vielleicht weil man dann weder sich noch anderen noch grossartig was beweisen muss.
Und wie das mit ü50 aussieht, werd ich in knapp 10 Jahren sehen :-))

Fazit: vorallem für junge Leute mag das schon eine neue Erkenntnis sein (nur kann man sich das in dem Alter leider noch garnicht vorstellen *g*)
Kommentar ansehen
06.01.2013 16:33 Uhr von Leeson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Auch bei Finanzfragen ändert man oft seine Überzeugungen."

Weil die Wirtschaftslage ja auch ständig im Wandel ist.
Kommentar ansehen
07.01.2013 14:06 Uhr von mayan999
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
die entwicklung geht selbst im senioren-alter weiter. evolution findet im grunde in jeder sek. statt. leider sind aber die meisten menschen aufgrund festgefahrener meinungen und ansichten nicht in der lage neue perspektiven zu entdecken, und fallen deshalb dem glauben anheim, eine feste persönlichkeit zu "sein".

aber sowas wie eine starre/feste persönlichkeit gibts nicht, auch wenn das christentum das immer wieder versucht glauben zu machen.

wenn etwas nach dem tode "weiter geht", dann sicher nicht die persönlichkeit, weil diese genau wie alles andere in der welt dem prozess vom werden und vergehen unterliegt und selbst nur erwirkt wird/ist,- daher nicht absolut ist.

deshalb sind auch soviele christen, bzw. religiöse menschen oft unfähig ihre eigenen denkfehler von "weiter weg" zu betrachten. das selbe gilt aber leider auch für jene die sich heute wissen-schaftler o. eben "rationale menschen" nennen.

OT:

man kann rational eingestellt sein, aber spätestens wenns um die familie und freundschaft geht, dh. um vertrauen, liebe usw. wird klar, dass zuviel "verstand", bzw. "reine vernunft" beziehungen eher zerstört, als dass sie sie erhält. verstand ohne vernunft ist nämlich letzlich auch irrational (siehe kriege -> nutzen von atomwaffen - oder das schuldgeldsystem, egoismus auf kosten anderer usw.)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?