06.01.13 09:14 Uhr
 5.654
 

Samsung bestätigt: Neues OS Tizen soll in neuen Smartphones zum Einsatz kommen

In den letzten Wochen wurde spekuliert, ob Samsung in seinen neuen Smartphones möglicherweise auf ein neues Betriebssystem (OS) mit dem Namen Tizen setzt (ShortNews berichtete).

Jetzt bestätigte Samsung offiziell, dass Tizen in mehreren Smartphones im Jahr 2013 zum Einsatz kommen wird. Welche Modelle genau das OS an Bord haben werden, ist nicht bekannt.

Je besser Tizen ankommt, desto eher sollen aber weitere Smartphones folgen. Android-Nutzer müssen aber keine Angst haben, denn das Google-Betriebssystem soll nach wie vor weiterhin bei den bekannten Modellen zum Einsatz kommen.


WebReporter: Crushial
Rubrik:   High Tech / Software
Schlagworte: Einsatz, Smartphone, Samsung, Betriebssystem
Quelle: www.zdnet.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.01.2013 10:21 Uhr von Bleissy
 
+28 | -8
 
ANZEIGEN
war schon nokias ende ..... ein eigenes betzriebssystem
Kommentar ansehen
06.01.2013 11:00 Uhr von Mister-L
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Das werde ich nie verstehen,warum entwickelt man gutes vorhandenes nicht einfach weiter.
Neine man muss dann wieder etwas neues einführen das dann die gleichen Kinderkrankheiten hat wie das vorhandene vor 5 Jahren.............

Das funktioniert nicht,ich würde mir so ein teil nicht zulegen.
Kommentar ansehen
06.01.2013 11:17 Uhr von darmspuehler
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
und tschüß Samsung
Kommentar ansehen
06.01.2013 11:19 Uhr von blubbderfisch
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Also Tizen ist ja irgendwie eine Weiterentwicklung von diesem eingestellten MeeGo, habe ich das richtig in Erinnerung?! Es wäre also kein Anfang bei 0.

Wenn sie also anfangen, das in die Top-Modelle einzubauen, muss ich Bleissy zustimmen. Das wird wohl ihr Untergang wie bei Nokia.

Aber wenn sie damit endlich mal dieses (meinen Erfahrungen nach) unglaublich gammlige "bada" ablösen, warum nicht?
Kommentar ansehen
06.01.2013 11:49 Uhr von Kukipuf
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Ich weiss gar nicht was Ihr habt mit "Und Tschüss Samsung". Ich finde das ziemlich clever was die da machen. Das Betriebssystem ist nämlich das einzige bei dem Apple noch besser ist (Yeah hate me!). Wenn das ein stabiles gutes OS wird kann Apple endgültig einpacken.
Kommentar ansehen
06.01.2013 13:02 Uhr von CrazyWolf1981
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Solang die Top Modelle weiter auf Android laufen is alles ok. Das war ja die Befürchtung.
Wenn jemand ein S2 oder S3 hat, da viele Apps gekauft hat, dann wird so jemand kaum eine neue Generation des Phones kaufen wenn das ein neues System einsetzt.
Kommentar ansehen
06.01.2013 13:14 Uhr von mysimon
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
TIZEN ist doch eine Weiterentwicklung von meego?
Auf jeden Fall ist da Nokia und das gleiche Team mit eingebunden.
Kommentar ansehen
06.01.2013 13:40 Uhr von aberaber
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
@bleissy

nein, nokias ende war ein fremdes betriebssystem namens microsoft windows phone!!!!!!!!

@mister-l

weil man mit android in der abhängigkeit ist und ein eigenes system diese abhängigkeit beendet. kommt hinzu, dass beide linux als grundlage haben und so auch alles auf dem tizen möglich sein wird wie auf einem android.

@darmspuehler

keine ahnung von nix aber davon reichlich :D...aber dein nick sagt ja schon was von dir zu erwarten ist :D

@blubbderfisch

es basiert auf linux und linux kann man nicht neu erfinden und bei 0 anfangen.

da die linux systeme untereinander kein problem haben werden, wird dies auch nicht der untergang sein. ganz im gegenteil. endlich weg von google...

wäre mir auch nicht bekannt, das apple gerade am untergehen ist nur weil die kein android haben...

@kukipuf

wenigstens einer der älter als 15 ist und nicht im keller wohnt.
Kommentar ansehen
06.01.2013 13:40 Uhr von Der3Geist
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ CrazyWolf1981

Warum sollten die leute sich kein neues System Kaufen ?

Spielt du noch auf deinem SuperNintendo ?? oder hast du schon eine Modernere Konsole ?

Und,laufen doch die Alten Spiele ?

Nein !

Aber warum kaufst du dir ein Neues system,wenn du die alten Spiele doch Gekauft hast und die Nichtmehr Laufen.

Merkst du,wie völlig unsinnig dein Kommentar ist.

Hast du mal versucht,ein 16Bit PC Programm irgendwie unter 64Bit Windows 7 zum laufen zu bekommen.

gibt noch endlos viele Beispiele.
Kommentar ansehen
06.01.2013 14:17 Uhr von D0M3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@aberaber
volle Zustimmung:

Grundlage wird wie bei Android Linux sein. Dadurch wird auch kein neuer Appstore entwickelt werden müssen, und die Apps von Android benutzt werden können. In Zukunft werden noch andere eigene Betriebssysteme für Smartphones auf den Markt kommen. Alle Linuxbasierend. Es kommt also ein Konkurrent zu Googles System heraus. Warum nicht? Was spricht dagegen?
Kommentar ansehen
06.01.2013 14:20 Uhr von Peter323
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Der3Geist

Gehen tut alles!
Klar kannst du 16bit Programme unter 64bit Windows 7 zum laufen bringen, wenn du einen entsprechenden Emulator hast.

Genauso kannst du auch Nintendo, PS2,PS3,... etc Spiele oder sogar Android oder IOS Apps auf dem PC spielen/benutzen. Jemand muss nur etwas Software bzw. einen Emulator dafür bereitstellen oder ein Kernel Module programmieren.

Zu Android:

Irgendwie doof von Samsung: Da hat man einen riesigen Konzern, der praktisch kostenfrei ein OS pflegt und weiterentwickelt und den sourcecode jedem entgeldfrei zur Verfügung stellt und man will lieber ein eigenes OS ?

Will man in das eigene OS dann auch wie google viele Millionen bis Milliarden stecken und fähigste Programmierer dafür engagieren ? Ich wag es zu bezweifeln.

Wenn sie das nur mal lieblos Probe laufen lassen, iss das doch auch komisch für die Kunden.
Kommentar ansehen
06.01.2013 14:24 Uhr von Der3Geist
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Peter323

Sicher geht das, und ein Schwein kann mit Training und Übung auch ein Schnitzel Backen.

Aber hast du mal Versucht ein Original NES Modul in deine PS3 zu schieben ?
Kannst es gerne mal versuchen.

Soll heissen,auf Normalem Weg geht das nicht,
und selbst wenn es hier auchnicht Funktionieren würde,
Ist das nichts Neues.


Vielleicht Verstehst du ja jetzt.
Kommentar ansehen
06.01.2013 14:30 Uhr von das kleine krokodil
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Der3Geist
Die Wii-U kann Wii Spiele spielen. Und alte Spiele Donwloads können auf die neue Konsole übertragen werden.
Generell kann Abwärtskompatibilität ein Argument sein. Wobei ich nicht weiß wieviel Apps leute so bei Smartphones auch kaufen.
Aber wenn es kein Android System ist und es auch keine Möglichkeit geben sollte Android Apps zu installieren hat man erstmal ein Problem leute dazu zubringen auch Apps für diese System anzubieten. Und wenn die App anzahl (bzw. die Apps die man haben will fehlen) dann wird es schwer für so ein System sich durchzusetzen
Kommentar ansehen
06.01.2013 15:17 Uhr von Lan93
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Leider habe ich auch den Fehler begangen mir das neue Wave1 mit Bada zu kaufen und Samsung hat eben wirklich die Käufer im Stich gelassen. Nur weil man seit längeren auch mit Einbezug von Intel an Tizen arbeitet wird das nichts ändern. Bei MS sieht man wie viel Herzblut und Anstrengung investiert werden, sowas wird es bei Samsung nie geben.
Kommentar ansehen
06.01.2013 15:37 Uhr von Der3Geist
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ das kleine krokodil
Wenigstens einer, der denkt und versteht was ich meine.

Es war schon immer so, das Abwärtskompatibilität irgendwann aufgegeben wird.
z.b. die PS3 ist schon lange nichtmehr kompatibel zu PS2 spielen.

Und der Kunde muss halt irgendwann den Kompromiss eingehen.
Kommentar ansehen
06.01.2013 15:41 Uhr von MC_Kay
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Was habt ihr denn alle nur?

Tizen soll auch nicht auf allen Geräten zum Einsaz kommen.
Möglich, dass einige Modelle mit Tizen ausgeliefert werden, aber dennoch mit Android kompatibel sind.
Also kann sich der Kunde selber überlegen was er nutzen möchte.
Hinzu kommt noch, dass bisher nicht bekannt ist, ob die Android Apps mit Tizen inkompatibel sind.
Wenn sie kompatibel sind, warum denn also nicht Tizen nutzen?

Obendrein kann so Samsung die Software besser für ihre Modelle auslegen und optimieren. Android muss auf "jedem" Gerät laufen und kann somit nicht optimal für ein Modell ausgelegt sein/werden.
Das Problem hat ja Microsoft mit Windows.
Es soll auf jeder Hardware(kombination) zur Zufriedenheit der Kunden laufen. OSx hingegen wurde für die "kleine" Produktpalette von Apple "optimiert".
Bei Linux muss man (je nach Distribution) recht viel Hand anlegen, damit es auf der eigenen Hardware läuft.

Kurzum:
Ich beführworte diesen Schritt von Samsung!
Kommentar ansehen
06.01.2013 17:12 Uhr von Peter323
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@MC_Kay

Das stimmt so meiner Meinung nicht.
Es ist eigentlich ein riesen Vorteil von Android, dass es so universal ist.
Die Entwickler entwickeln eine einzige App und es läuft überall. Das funktioniert z.B. bei IOS nicht, dort muss man für jedes Display (Iphone 4,5, Ipad, ipadmini) gesondert programmieren und Layout ändern. Darauf hat aber net jeder Entwickler Lust inkl. Apple und Samsung.

Genauso ist es auch mit System Apps oder die GUI vom OS selbst, da kannst du updates vergessen, wenn du das Handy erstmal 1-2 Jahre hast. Die können keine 30 spezifische OS Versionen pflegen.

Das Android überall läuft, ist seine absolute Stärke und das wird allen "starren" und angepassten OSe inkl. IOS früher oder später das Knick brechen, weil die ihre Hardware einfach nicht ändern dürfen und wenn sie´s tun, ist es ein gewaltiger Schritt für die Entwicklergemeinde und für den OS Hersteller.

Da die rechenleistung der CPUs/GPUs immer weiter zunimmt, merkt der Enduser irgendwann nicht mehr, dass er da bei Android eigentlich unoptimierten Code ausführt (Virtual Machine). Das Galaxy S3 ist sack schnell, was ist erst mit dem S4 und S5 und den neuen HTC oder Huawei Handies ? Wird da der Enduser wirklich noch den angepassten nativen Code Vorteil von IOS sehen können ? Ich bezweifel es.
Am Ende siegt das dynamische OS, da bin ich mir als Entwickler sicher.
Kommentar ansehen
06.01.2013 17:50 Uhr von Zeus35
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Booah Leute!

Wer nur mal kurz nach Tizen googelt, findet sofort Seiten in denen schon getestet wurde, ob Android-Apps auf Tizen laufen.

Und sie TUN es, Tizen basiert wie Android auf einem Linux-Kern.
Kommentar ansehen
06.01.2013 17:53 Uhr von EvilMoe523
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also wenn die News stimmen sollte, wäre doch erstmal jegliche Aufregung fehl am Platz.

Wenn sie das neue OS versuchsweise bei einigen Smartphones der Niedrig-Preisklasse einsetzen um FeedBack zu kassieren, aber deren Marktrenner auf alt bewährtem Erfolgskurs hält, ist dass nicht die dümmste Idee zu experimentieren.

So werden die selber merken, dass es nicht intelligent wäre, eine Serie wie Galaxy gleich komplett um zumodeln, zumal gerade Android unheimlich stark ist wenn es um technische Individualisierung des Gerätes geht.

Android erlaubt es durchaus sogar ein Samsung Galaxy SII ca. 3-4 Tage unter intensiver Nutzung durchhalten zu lassen, durch Apps - Root - Undervolting etc. (und zwar ohne Drittanbieter "Hochleistungs" akkus)

Das werden die mit Sicherheit nicht durch ein Schnappsidee-Experiment zu Nichte machen.

[ nachträglich editiert von EvilMoe523 ]
Kommentar ansehen
07.01.2013 00:17 Uhr von LastButNotLeast
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bada war Samsung erstes eigenes Betriebssystem. Die haben damals das Samsung Wave (Super Handy) rausgehauen mit geiler Hardware, guter Verarbeitung für nen sehr günstigen Preis (verglichen mit Hardware selben Kalibers) aber Bada ging unter. Ich war einer der Wave Besitzer und die Software hat mich sehr enttäuscht. Angefangen daran dass Bada nicht in der Lage war meinen Standort über GPS in unter 5 min zu orten, über die Tatsache dass man auf Updates Monate warten musste (wenn sie denn kamen) bis zu der Tatsache dass es für Bada einfach verdammt wenig Apps gibt (und noch weniger die ausgereift/hochwertig sind)

Aus Bada ist dann Tizen entstanden. Ich bin gespannt was Samsung da macht.
Kommentar ansehen
22.01.2013 13:18 Uhr von omar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
http://www.chip.de/...

Android Apps laufen auf Tizen. Basiert ja beides auf Linux.

´Nough said

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht