05.01.13 18:57 Uhr
 226
 

"Longshot-Lilly": Deutsche ist Vize-Weltmeisterin im Tischfußball

Lilly Andres aus Berlin hat bei der Tischfußball-WM in Nantes den zweiten Platz belegt. Im Finale unterlag "Longshot-Lilly", der Spitzname stammt von ihrem Spezialschlag, der Bulgarin Jekaterina Atanasowa. Die 29-Jährige begann mit dem Sport, wie die meisten, in der Kneipe vor acht Jahren.

Heute kann die gelernte Maskenbildnerin vom Tischfußball leben, da sie sich geschickt vermarktet. Einnahmen generiert sie aus Preisgeldern, Fernsehsendungen, Internet-Videos und Werbung. Die Attraktivität der charmanten Vize-Weltmeisterin mit thailändischen Wurzeln hilft ihr dabei natürlich auch.

"Man muss aus einem WM-Titel etwas machen", meint die Kapitänin der deutschen Auswahl. Ihr Traum ist, dass Tischfußball olympisch wird. Unter anderem die Hürde, dass 10.000 Mitglieder vom Deutschen Olympischen Sportbund gefordert werden, ist dem Deutschen Tischfußball-Bund (ca. 6.500) noch zu hoch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Deutsche, Vize, Lilly, Tischfußball
Quelle: de.eurosport.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympiasieger Fabian Hambüchen: Harte Kritik am IOC und Präsident Thomas Bach
Turner Fabian Hambüchens bittere Abrechnung mit Olympia: Geht so nicht weiter
Fußball: Ex-Nationalspieler Stefan Kuntz neuer Trainer der U21-Nationalelf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2013 19:03 Uhr von Junginho
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.01.2013 20:23 Uhr von Flugrost
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Youtube startet nicht, also hier nochmal:
http://mediathek.rbb-online.de/...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab September wieder neue Flüchtlinge
Studie: AfD sammelt immer mehr Rechte und Rechtsextreme in ihren Reihen
Olympiasieger Fabian Hambüchen: Harte Kritik am IOC und Präsident Thomas Bach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?