05.01.13 10:44 Uhr
 2.052
 

Versteigerung: Blauflossenthunfisch ging für 1,4 Millionen Euro über den Tisch

Zu einem unglaublichen Rekordpreis ist ein Blauflossenthunfisch bei einer Auktion in Japan versteigert worden.

Der 222 Kilogramm schwere Fisch ging für umgerechnet satte 1,4 Millionen Euro über den Tisch. Das ist dreimal mehr, als der Rekordpreis, den ein Thunfisch bei einer Versteigerung im vergangenem Jahr erzielte.

Die über 6.000 Euro pro Kilogramm bezahlte der Besitzer einer Kette von Sushi-Restaurants aus Japan.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kultur / Veranstaltungen
Schlagworte: Versteigerung, Tisch, Thunfisch, Sushi
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2013 11:39 Uhr von aberaber
 
+27 | -6
 
ANZEIGEN
@trara

wenn man am preis das aussterben festmachen kann...kann ich dann damit rechnen, dass es in spätestens 12 monaten keine apple produkte mehr gibt? hurra :D
Kommentar ansehen
05.01.2013 12:36 Uhr von Warpilein2
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
"Der Blauflossenthunfisch (wissenschaftlich: Thunnus thynnus, auch: Roter Thun) ist auf dem Tsukiji-Markt der teuerste. Drei Viertel des weltweiten Konsums dieser Art gehen auf das Konto von Japanern. Die Bestände sind stark gefährdet."

dann sofort den fang verbieten und feierabend .... und alle die sich drüber hinweg setzen wollen die Demokratie bringen ^^
Kommentar ansehen
05.01.2013 13:55 Uhr von RUPI
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist wirklich sehr teuer. 50 Gramm kosten da ca. 300 Euro (im Einkauf). Eine normale Portion Sushi enthält doch bestimmt 50 Gramm Fisch. Im Restaurant müsste solch eine Portion dann 350 oder 400 Euro kosten. Wer kauft/isst soetwas?
Kommentar ansehen
05.01.2013 15:17 Uhr von Wurstachim
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Gibt doch öfters soclhe bekloppten die so nen fisch so hochbieten war nicht das erste mal
Kommentar ansehen
05.01.2013 20:09 Uhr von RUPI
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe gerade gelesen, dass der Käufer der Fisches damit Verlust macht. Er verkauft ihn also nicht noch teurer in seinen Restaurants. Er bekommt damit eine unglaubliche PR und obwohl er damit kurzzeitig Verlust einfährt, macht er, durch die gute PR, langfristig Gewinn.
Kommentar ansehen
19.03.2013 15:02 Uhr von Netter Mensch
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe so etwas noch nie begriffen.
(Die Beweggründe der Aktionisten!!)

Ich werde es auch nie verstehen....wollen

Aber verurteilen kann ich es auch nicht.
Es wird vieles geben das ich nicht verstehe.#

Muss ich es verunglimpfen??

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht