05.01.13 10:15 Uhr
 863
 

Horn Bad Meinberg: Ehepaar verliert 13.000 Euro auf dem Marktplatz

Ein Ehepaar hatte auf dem Marktplatz des Städtchens Horn Bad Meinberg einen Umschlag mit Sparbüchern und Bargeld im Wert von 13.000 Euro vergessen.

Ein Mann fand den Umschlag und brachte diesen zum nächsten Polizeirevier. Die Polizisten klärten mit Unterstützung der Bank, wem der Umschlag gehörte und brachten ihn zurück.

Dem Finder steht ein Finderlohn von 400 Euro zu.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Geld, Ehepaar, Marktplatz, Sparbuch
Quelle: www.westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2013 10:17 Uhr von ChaosKatze
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Hätte ich auch gemacht... an das Geld bei den Sparbüchern kommt man eh nicht ran so ohne weiteres... was das Bargeld allerdings anbetrifft, da fand ich das schon sehr nobel, dass der Finder ohne sich was abzuzweigen das einfach abgibt.

Schön dass es noch halbwegs ehrliche Menschen gibt
Kommentar ansehen
05.01.2013 12:32 Uhr von Bokaj
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Der Finder war nicht halbwegs ehrlich, sondern ehrlich.

[ nachträglich editiert von Bokaj ]
Kommentar ansehen
05.01.2013 13:05 Uhr von hennerjung
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
bis 500 €: 5 % des Wertes,
über 500 €: 25 € (5 % von 500 €) plus 3 % von dem über 500 € hinausgehenden Wert.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?