05.01.13 09:49 Uhr
 1.296
 

Abschiebe-Skandal: Kriminelle Libanesen können nicht abgeschoben werden

Bereits vor zwei Jahren wurde darüber berichtet, dass kriminelle Libanesen nicht in ihr Heimatland abgeschoben werden können. Dies hat sich nach neuen Berichten auch bis heute nicht geändert.

Der Libanon lässt die Schwerverbrecher aus dem Libanon, die hier in Deutschland leben, nicht einreisen und zweifelt die libanesische Staatsbürgerschaft an. Die jetzige Liste besteht aus 207 dieser Personen.

Zwar sind jetzt 24 von sich aus ausgereist und 43 Personen konnten dann doch zurückgeführt werden, aber bei 51 Intensivtätern aus dem Libanon gibt es Probleme.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Abschiebung, Libanon, Staatsbürgerschaft, Kriminelle
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Kirchentag: Erika Steinbach nennt Margot Käßmann "Linksfaschistin"
Manchester: Britische EU-Abgeordnete will Todesstrafe für Selbstmord-Attentäter
DiEM25 soll als erste pan-europäische Partei zur Europawahl 2019 antreten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2013 11:37 Uhr von Atze2
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
nun ja, ich gehe mal davon aus das die Niederlande, Frankreich, Österreich u. a. ähnliche Probleme haben.

Vielleicht sollte die EU diese und andere Hilfen einfach kippen um etwas Druck aufzubauen:
http://europa.eu/...
Kommentar ansehen
05.01.2013 12:32 Uhr von HuberTomi
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
dann muss man sie halt beseitigen, die scheißen uns doch alle auf dem Kopf. Wenn wir was sagen sind wir wieder nur die scheiß nazis, aber so arg wie manche provozieren, muss man sich bald was einfallen lassen.
Kommentar ansehen
05.01.2013 13:17 Uhr von Insane99
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Naja leider bekommen wir hier gar nichts auf die Reihe, das Kriminelle Schwarzkopfpack kann man nicht abschieben, dann müssen wir uns von den Pissern in Straßburg sagen lassen das Pedos und Mörder auch Rechte haben und man diese ja nicht für ewig einsperren kann, armes Deutschland, früher wäre sowas nicht passiert, aber hey welcome to germany hier gibts für jeden Schmarotzer die fette Gratiskohle ...
Kommentar ansehen
05.01.2013 13:22 Uhr von Tuvok_
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde diesen Satz aus der Quelle recht interessant der sagt mehr als 1000 Worte Zitat: Von 34885 in Deutschland lebenden Libanesen bekommen 30000 Hartz IV, 4072 halten sich im Land illegal auf <-- SOOOO daran kann man doch deutlich erkennen das hier bei uns GEWALTIG was verkehrt läuft...

[ nachträglich editiert von Tuvok_ ]
Kommentar ansehen
05.01.2013 15:37 Uhr von dagi
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
ich habe mir schon gedacht das mein artikel gesperrt wird !! gleich einen maulkorb verhängen wenn jemand die wahrheit sagt !! das hatten wir schon einmal !!!
Kommentar ansehen
05.01.2013 17:34 Uhr von RUPI
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Vor knapp 70 Jahren hat die ganze Welt vor uns Angst gehabt und gezittert und heute lachen sich hier in DE diese kriminellen Araber-Clans kaputt weil alles vollkommen verweichlicht ist und niemand sich dieses Gesindel "zur Brust nimmt". Egal wohin man schaut ... nur noch Geheuchel und politisch korrektes Gutmenschentum.

Von einem Extrem ins Nächste!!!! Da bekommt man das Kotzen!


[ nachträglich editiert von RUPI ]
Kommentar ansehen
05.01.2013 18:37 Uhr von Hawkeye1976
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Tja, eine Musterschülerin mit Top-Noten, die sogar vom Bundespräsidenten empfangen wurde, wird mitsamt ihren gut integrierten Eltern abgeschoben, aber die Verbrecher behalten wir hier ...
Kommentar ansehen
18.03.2013 17:18 Uhr von Mahmoud_25
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Komisch...Ich bin Deutscher mit Libanesischen wurzeln...alle aus meiner Familie Arbeiten.... Meine Frau hat Studiert, Ich hab Studiert die meisten Libanesen die ich kenne Arbeiten in Stuttgarter Umgebung bei Daimler und co. Die Libanesen die ich kenne die wirklich Probleme verursachen sind die mit Kurdischen Wurzeln. Da kenne ich einige aus Stuttgart, Düsseldorf Hamburg und Bremen die im Drogengeschäft, Raub und Hehlerei verstrickt sind. Und wir wollen mal nicht von dieser Familie M aus Bremen anfangen für diese Leute schämen sich die meisten Libanesen. Trotzdem Sollte man nicht alle über einen Kamm scheren.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Kirchentag: Erika Steinbach nennt Margot Käßmann "Linksfaschistin"
Manchester: Britische EU-Abgeordnete will Todesstrafe für Selbstmord-Attentäter
Berlin: Großscheich Ahmad al-Tayyeb distanziert sich von islamischen Terror


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?