05.01.13 09:46 Uhr
 223
 

FDP: Abwahl von Philipp Rösler wird vorbereitet

Der Rückhalt in der Partei schwindet für Philipp Rösler. Die Landesverbände scheinen seine Abwahl auf einem Sonderparteitag vorzubereiten.

Das Dauergerangel innerhalb der FDP soll so schnell wie möglich beendet und mit einem vorgezogenen Parteitag im März geklärt werden. Da Rösler nicht als Krisenmanager der FDP wahr genommen wird, stellt ihn sogar Entwicklungsminister Niebel infrage.

Die Jungen Liberalen äußern sich kritisch über das Verhalten der Partei. Sie monieren die fehlende Geschlossenheit innerhalb der Partei und anstatt sich auf Erfolge zu konzentrieren, würde auf das Personal geballert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hoenipoenoekel
Rubrik:   Politik
Schlagworte: FDP, Philipp Rösler, Dirk Niebel, Abwahl
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2013 10:48 Uhr von xjv8
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Tja dann, tschüss Philipp, war nicht schön mit dir, aber immer lustig. Du warst immer für einen lustig, gehässigen Kommentar gut. Du wirst mir fehlen!
Kommentar ansehen
05.01.2013 12:16 Uhr von fraro
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Die erste wirklich positive Nachricht im neuen Jahr!

Darf ich mich auch an der "Abwahl" beteiligen?
Kommentar ansehen
05.01.2013 16:43 Uhr von tobsen2009
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"anstatt sich auf Erfolge zu konzentrieren, würde auf das Personal geballert werden. "

...das Personal geballert werden? oO
Kommentar ansehen
06.01.2013 17:44 Uhr von z3us-TM
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wie im Kindergarten...
Kommentar ansehen
24.02.2013 04:37 Uhr von Slyzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Aber das kommt wohl nicht.."

wer weiß, vielleicht früher als du denkst ;)

Generation Internet ist intelligent, wir lassen uns nicht mehr politischen Schwachsinn verkaufen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?